Ereignisse, Dekrete, Kontroversen

Front Cover
Wolfgang Benz
Walter de Gruyter, Jun 30, 2011 - History - 508 pages
0 Reviews

Das Handbuch des Antisemitismus versammelt das vorhandene Wissen zum Phänomen der Judenfeindschaft ohne zeitliche und räumliche Begrenzung, Antisemitismus als ältestes religiöses, kulturelles, soziales und politisches Vorurteil wird in allen Aspekten dargestellt und erläutert: als Einstellung, als Politikmuster, als Instrumentalisierung von Emotionen, als Aggression vom Pogrom bis zum Genozid. Terminologische Probleme und Theorien der Antisemitismusforschung werden ebenso dargestellt wie Ereignisse und Sachkomplexe, Organisationen und Publikationen. Auch die Wirkungsgeschichte des Antisemitismus wird in Beiträgen über Film, Theater, Literatur und Kunst berücksichtigt. Die Verfasser sind international renommierte Historiker, Politologen, Sozialwissenschaftler, Psychologen, Literaturwissenschaftler und andere ausgewiesene Fachleute, die den aktuellen Stand der Forschung präsentieren.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

A
1
B
36
C
73
D
79
E
93
F
118
G
138
H
157
P
263
R
325
Ş
363
S
364
T
406
U
410
V
412
W
426

I
175
J
187
K
214
L
229
M
241
N
253
O
261

Common terms and phrases

About the author (2011)

Wolfgang Benz, Technische Universität, Berlin.

Bibliographic information