Erfinderwelten: eine kurze Geschichte der Technik

Front Cover
Rowohlt Berlin, 2008 - 221 pages
Mit den "Erfinderwelten" wird kompakt, aber ansprechend die Geschichte der Technik in Europa und Nordamerika von den Anfängen bis heute skizziert: Das 1. Kapitel behandelt schon mal kurz und knackig den Zeitraum "von den Anfängen bis zu Antike und Mittelalter". Dann geht es weiter von da Vinci, Gutenberg "und Co." über Dampfmaschinen, Voltas Froschschenkel und die Brüder Montgolfier sowie das "Jahrhundert der Fabriken" mit Rudolf Diesel, Thomas Alva Edison und Werner von Siemens bis hin zu "Utopien des Alltags und der Zukunft". Hier werden interessanterweise z.B. die Visionen des Architekten Herman Sörgel behandelt, gleichzeitig aber auch der Computerbauer Konrad Zuse oder der Beginn des Flugverkehrs mit Hugo Junkers. Anregend sind die in den Text eingewobenen Kurzbiografien von einzelnen Wissenschaftlern und Erfindern wie z.B. James Watt oder Rudolf Diesel. Die Herausforderungen der Zukunft sieht der Autor, der regelmäßig für die "Zeit" schreibt, in den Themen Wasser, Energie, Klima und Ernährung. Angenehm zum Durchlesen und Schmökern, leider etwas sparsam bebildert (schwarz-weiß). (2)

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
7
Der Mechaniker des Lächelns
34
Die Beschleunigung der Bibel
43
Copyright

5 other sections not shown

Common terms and phrases

Bibliographic information