Erfolgs- und umweltorientierte Produktionstheorie

Front Cover
Springer Berlin Heidelberg, Oct 8, 2003 - Business & Economics - 276 pages
0 Reviews
Die betriebswirtschaftliche Produktionstheorie analysiert Produktions­ systeme, versucht durch mengenbezogene Betrachtungen den Produkti­ onsprozeß bestimmende Größen zu erkennen und Informationen für ziel­ gerichtete Gestaltungen von Produktionen zu gewinnen. Grundlegende Orientierungsgröße ist das gütermengenbezogene Wirtschaftlichkeitsprin­ zip, das sich aus einer als allgemein gegeben angenommenen Güterknapp­ heit ableiten läßt. Produktionssysteme sind Input-Output-Systeme, die Güter als Input auf­ nehmen und in transformierter Form als Output abgeben. Die einzu­ setzenden Güter werden in Faktoren sowie in erwünschte und nicht er­ wünschte Nebenfaktoren differenziert, während die ausgebrachten Güter in Produkte sowie in erwünschte und nicht erwünschte Nebenprodukte unterteilt werden. Nebengüter als Zusammenfassung von Nebenfakto­ ren und Nebenprodukten sind erwünscht, wenn die güterwirtschaftliche Knappheit durch sie verringert wird, sie sind nicht erwünscht, wenn diese Knappheit durch sie erhöht wird. Eine Produktion ist eine Kombination eines Faktormengenvektors und eines Produktmengenvektors. Die Ge~ samtheit aller realisierbaren Produktionen bildet eine Technologie. Um­ weltorientierte Technologien berücksichtigen explizit Nebengüter. Eine erste Aufgabe der Produktionstheorie ist es, effiziente Produktionen, das sind Produktionen, die im Vergleich mit allen anderen im Produk­ tionssystem durchführbaren Produktionen nicht unvorteilhaft sind, zu bestimmen. Die Menge der effizienten Produktionen kann sich nicht un­ wesentlich verändern, wenn Nebengüter explizit in die Betrachtung ein­ bezogen werden, wenn mithin von einer umweltorientierten Technologie ausgegangen wird. VI Vorwort Existieren mehrere effiziente Produktionen in einer Technologie, müs­ sen für eine eindeutige Auswahl einer zu realisierenden Produktion wei­ tere Kriterien herangezogen werden. Faktormengen und Produktmen­ gen müssen durch eine entsprechende Bewertung vergleichbar gemacht und zu einer skalaren Größe aggregiert werden können.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

References to this book

Produktionstheorie
Marion Steven
Limited preview - 1998
All Book Search results »

Bibliographic information