Es: Roman

Front Cover
Heyne Verlag, Feb 18, 2011 - Fiction - 1536 pages
12 Reviews
Das Böse in Gestalt eines namenlosen Grauens



In Derry, Maine, schlummert das Böse in der Kanalisation: Alle 28 Jahre wacht es auf und muss fressen. Jetzt taucht »Es« wieder empor. Sieben Freunde entschließen sich, dem Grauen entgegenzutreten und ein Ende zu setzen.



Stephen Kings Meisterwerk über die Mysterien der Kindheit und den Horror des Erwachsenseins.



»Ein Meilenstein der amerikanischen Literatur.« Chicago Sun-Times

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

März 1985
Teil drei Erwachsene
Eine Geschichte aus dem Sommer 1958
2
3
4
13
5

6
7
9
10
11
13
15
17
18
Kapitel drei Sechs Telefonanrufe 1985
Richard Tozier nimmt eine Auszeit
Ben Hanscom nimmt einen Drink
Eddie Kaspbrak nimmt seine Medizin
Beverly Rogan nimmt Vernunft
Bill Denbrough nimmt sich Zeit
Das erste Zwischenspiel
3
4
6
7
Kapitel fünf Bill Denbrough schlägt den Teufel I
2
3
5
6
Kapitel einundzwanzig Unter der Stadt 1 2
3
4
5
6
8
Kapitel neun Aufwasch 1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Das zweite Zwischenspiel 14 Februar 1985 Valentinstag
später
Februar 1985
6
Kapitel elf Sechs Spaziergänge
7
Das dritte Zwischenspiel 17 März 1985
Teil vier Juli 1958
Kapitel dreizehn Die apokalyptische Steinschlacht 1
2
3
4
5
6
7
8
Kapitel sieben Der Damm in den Barrens 1
2
3
9
Das vierte Zwischenspiel 6 April 1985
Teil fünf Das Ritual von Chüd
Kapitel neunzehn Nachtwachen 1
2
3
9
10
Kapitel vierzehn Das Album 1
2
4
5
6
3
4
5
6
Kapitel fünfzehn Das Rauchloch 1
7
11
12
Kapitel dreiundzwanzig Draußen 1
2
Das letzte Zwischenspiel
8
Juni 1985
Kapitel acht Georgies Zimmer und das Haus in der Neibolt Street 1
3
5
Copyright

Common terms and phrases

About the author (2011)

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem »Edgar Allan Poe Award« den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts. Seine Werke erscheinen im Heyne-Verlag, zuletzt der Spiegel-Bestseller Mind Control.

Bibliographic information