Facebook als PR-Plattform. Neue Kommunikationswege für Unternehmen im Web 2.0-Zeitalter?

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 2, 2012 - Business & Economics - 51 pages
0 Reviews
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Universität Siegen (Philosophische Fakultät), Sprache: Deutsch, Abstract: Public Relations sind zu einem wichtigen und „festen Bestandteil der gesamtgesellschaftlichen Kommunikation geworden und haben sich in Unternehmen, Organisationen und Institutionen jeder Art und Größe etabliert“ (vgl. Köhler/Schaffranietz 2005: 11). Anhand dieser These wird bereits deutlich, welch große Bedeutung PR für Unternehmen hat. Rusinger/Jorzig (2008: 1) stellen fest, dass sich die Kommunikation von Unternehmen im Laufe der Zeit ändert. Da PR überwiegend durch Kommunikation erfolge, so Kunczik (2010: 149), liegt es nahe, dass auch PR von dem „Wandel zu einer Informations- und Kommunikationsgesellschaft“ betroffen ist (vgl. Köhler/Schaffranietz 2005: 11). Einen bedeutsamen Schritt in der Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnik stellt das Phänomen Social Media dar (vgl. Brenner 2010: 5). Der Gebrauch sozialer Medien hat sich nicht nur im privaten Kontext etabliert. Auch für Unternehmen und Organisationen entwickelt sich das Social Web mehr und mehr zu einem zentralen Thema. So beschäftigen sich Unternehmen verstärkt mit der Frage, welche Auswirkungen die Anwendungen des sogenannten Web 2.0 haben können (ebd.: 5). Laut Huber (2008:24) bietet die „Kommunikation 2.0“ viele Vorzüge für Unternehmen. Vor allem die Plattform Facebook hat sich zu einem Kanal entwickelt, den Unternehmen verstärkt als Hilfsmittel zur Kommunikation mit Konsumenten nutzen. Ziel dieser Arbeit soll sein, dieses Phänomen genauer zu beleuchten und zu prüfen, ob Facebook oder andere soziale Netzwerke sinnvolle und effiziente PR-Instrumente sind, um Konsumenten gezielt anzusprechen bzw. um ein positives Image für das eigene Unternehmen herzustellen oder zu erhalten.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
II
2
III
16
IV
28
V
38
VI
41
VII
44

Other editions - View all

Common terms and phrases

abgerufen aktiv Aspekt Bedeutung von Online-PR Begriff beispielsweise Bekanntheitsgrad bereits besteht bezeichnet Bezugsgruppen Botschaften Bruhn Chancen und Möglichkeiten Definition deutlich Dialog effiziente Einsatz erarbeitet etabliert externen Unternehmenskommunikation Facebook-Fanseiten Fans Fanseite Feedback fest Festlegung Hilker Hoffmann/Müller 2008 Huber Individualkommunikation Informationen zum Unternehmen Integrierten Kommunikation Interaktion Interne Kommunikation internen und externen Internet Internetnutzer inwiefern Jodeleit klassische PR-Instrumente Kommunikationsinstrumente Kommunikationskanäle Kommunikationspolitik Kommunikationstypen Kommunikationszielen Konsumenten letztendlich Marketing-Mix Marketingkommunikation Massenkommunikation Maßnahmen Medien Mitarbeiter Mitarbeitergespräche Modell neuen Kommunikationswege nutzen Nutzung von Facebook Öffentlichkeit Öffentlichkeitsarbeit Online Relations Organisationen Pfeiffer/Koch 2011 Phänomen Social Media Plattform Facebook positives Image potenziellen Kunden PR-Ansätze PR-Beauftragten PR-Maßnahmen Pressearbeit Produkten Public Relations Risiken und Grenzen Röttger Ruisinger/Jorzig 2008 Scott sinnvoll Social Media Marketing Social Media-Kommunikation Social Media-Plattformen Social Media-Strategie Social Web sowie soziale Netzwerke Stelle Strategie SWOT-Analyse Systematischer Planungsprozess Twitter Unternehmensimages unterschiedlicher User User Generated Content Usern Vertrauen viele Virales Marketing Website Facebook Weinberg weitere wichtige Ziel Zielgruppen Zusammenhang

Bibliographic information