Fallstudie Zur Kundenbindung Am Simulierten Beispiel Der Buchhandlung Lesezeit

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,0, SRH Hochschule Riedlingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Kundenbindung einer kleinen Sortimentsbuchhandlung. Der dargestellte Fall ist ein Beispiel fur die strukturellen und technologischen Veranderungen in der Buchbranche. Man verfolgt die Fragen: Wie kann die Stammkundschaft schnell wieder zufriedengestellt und an das Unternehmen gebunden werden? Denn wirksame Kundenbindungsmassnahmen erhohen die Chancen der langfristigen Uberlebensfahigkeit."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
5
DerPraxisteil
12
Literaturverzeichnis
18
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

70 Jahren Abbildung akademische Texte Alter zwischen 40 Alternative anfangs hohe Ansprache Astrid Matejka-De Jonghe aufeinander abgestimmte August Beispiel der Buchhandlung benötigt LESEZEIT Benutzerfreundlichkeit Börsenverein Bruhn Buchhandelsbranche Buchhandlung LESEZEIT Buchmarkt Buchreport Buss C./Bruhn derzeit Diller Dimensionen einer Kundenbindungsstrategie direkt Download E-Books emotionale Bindung Erfolgsfaktor erfolgt Erstellung externen Fallstudie zur Kundenbindung Five-Forces-Modell Frauen im Alter genutzt GRIN Verlag Groß Guerr1er,A Guerrier Hartenstem herstellenden Buchhandel Hierfür hohe emotionale Homburg Hörbücher httpJ/wwwbuchreportde Instrumente Integration der Kunden kleiner Sortimentsbuchhandlungen Konzeption Kooperation Kosten Kundenanalyse Kundenbindung am simulierten Kundenbindungsmanagement Kundenbindungsmaßnahmen Kundenstruktur Kundenzeitschrift Ladens langfristige Überlebensfähigkeit Lieferanten Management Märchen Marie Müller Marketingmitarbeiterin Marktanteil Maßnahme sollen Matejka-De Jonghe Fallstudie mediale Angebote Meffert Michael Porter Mitbewerber Modernität Monaten neue Kunden Newsletter Newsletterversand Nufer operativen Maßnahmen Panel Services passende Nonbook-Angebote Price professionell Promotion Prozent qualitativ hochwertigen regelmäßige schnell wieder simulierten Beispiel Sortiment sowie Stammkundschaft strategische Planung Studie tion unkompliziert Unternehmen Veranstaltungen Verfasserin Website Wettbewerber Ziel zitiert nach Rennhak

Bibliographic information