Familiäre und kulturelle Konflikte in Fatih Akins 'Auf der anderen Seite'

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 56 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Universitat Trier (Germanistik, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Literatur und Institutionen (2), Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit wird die These vertreten, dass die Figuren in Fatih Akins Film 'Auf der anderen Seite' in einer Kulturpresse" gefangen sind und von dieser erdruckt zu werden drohen. Weiterhin wird untersucht, welchen Ausweg Akin aus diesem Dilemma aufzeigt. Dabei wird argumentiert, dass die Institution Familie' im Film als universeller Uberlebensraum prasentiert wird, der einen Ausweg aus kulturellen Zwangen ermoglicht. Anschliessend werden die Grenzen dieser Argumentation aufgezeigt, bevor die gefundenen Ergebnisse abschliessend in einem Fazit zusammengefasst werde
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information