Fasziniert und Aktiviert.: Intentionen Postmoderner Pädagogik.

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 4, 2011 - Education - 194 pages
0 Reviews
Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Pädagogik - Reformpädagogik, , Veranstaltung: Paedagogik, Erziehungswissenschaft, Reformpaedagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: Fasziniert und Aktiviert - so lautet der Titel des vorliegenden Textes. Damit werden zentrale Intentionen der Postmodernen Pädagogik benannt. Pädagogik steht gegenwärtig vor ungeahnten Herausforderungen. Soziale Eingliederungsprobleme wie Drogenaffinität, Esstörungen mannigfacher Art, Depressionen bis hin zu Suizidgefährdung, Gewalt unter Schülern usw. stellen die Wirksamkeit von Erziehung, Pädagogik und Bildung auf die Probe. Aber auch kulturelle, gesellschaftliche und globale Herausforderungen erstreben Beachtung. Wie konnte es im März 2011 zur Nuklearen Reaktor-Katastrophe von Fukushima in Japan kommen? Wie könnte das ethisch-moralische Niveau der Intelligenzeliten der Welt angehoben werden? Wie könnten Erziehung, Pädagogik und Bildung zum gesunden Überleben der Menschheit beitragen? Sinnvoll wäre eine weltweite Renaissance der Reformen im Bildungswesen. In Analogie zur Wirkung des Sputnik-Schocks auf die Pädagogik des Westens gälte es, weltweite Kampagnen zur Anhebung des Bildungsniveaus der Menschheit ins Leben zu rufen. Im vorliegenden Buch finden sich in sechs Kapiteln mit insgesamt achtzehn Unterkapiteln Erörterungen über das Profil einer Humanistischen Postmodernen Pädagogik. Zunächst geht es um eine Pädagogik der Personalität. Nach einer ernüchternden Bilanz charakterdeformierender Erziehung und der Analyse des weit verbreiteten Autoritären Charakters erfolgt eine Synopse über die Vielfalt von Persönlichkeitsmerkmalen in der postmodernen Epoche. Sodann werden die Eckdaten einer viel versprechenden Pädagogik der Produktivität an den Beispielen der Produktiven Postmodernen Orientierung, der Biophilen Pädagogik und der Friedenspädagogik markiert. Weiter geht es im Text mit wichtigen Ausführungen über eine dringend notwendige Pädagogik der Responsibilitätsförderung mit Unterkapiteln über die Erziehung zur Menschenfreundlichkeit, zum Umwelt- und Tierschutz und zur Pädagogik der Globalisierung. Im Fokus des interessanten vierten Kapitels steht eine Pädagogik der Vitalität. Sexualpädagogik, Positive Pädagogik und Gesundheitserziehung werden hier aspektreich erörtert. Der Inhalt des fünften Kapitels zeigt detailliert Konzepte einer Pädagogik der Faszination auf, insbesondere Erlebnispädagogik, Kreativitäts-Erziehung und Erziehung zum Gestaltungsoptimismus. Das abschließende Kapitel über eine Pädagogik der Initiative enthält spannende Ausführungen zu einer Pädagogik der Förderung von Konstruktivität, Medienkompetenz und Qualität.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
4
II
34
III
62
IV
92
V
118
VI
153

Other editions - View all

Common terms and phrases

ADORNO Aggression aggressiv aktiv Alkohol Angst BECKER Beispiel besonders Bewegte Schule Beziehungen Bildung bildungsfernen biophile Charakterorientierung Charakterzüge Destruktivität Deutschland Drogen Earth Education eigenen Eigenkräfte Eltern emotionale entstehen entwickeln Entwicklung Erfahrungen Erich FROMM Erlebnispädagogik ersten Erwachsenen Erziehung Essstörungen Fähigkeit fördern Förderung Frankfurt am Main Frauen Freiheit Freude gefördert Gefühle Geschlechtsverkehr Gesellschaft Gesundheit Gesundheitserziehung Gewalt Gewalttätigkeit gibt Globalisierung Handeln Handlungsorientierten Handlungsorientierten Unterricht Herausforderungen hohe Howard GARDNER Ich-Orientierten Indigo-Kinder Intelligenz Internet Jahren KELLNER KERSCHER Kinder und Jugendlichen Kindheit könnte Konzept körperlicher Lust körperlicher Zuwendung kreativen Kreativität kulturellen Kulturen Leben Lehrer Lernen Liebe Mädchen Magersucht Männer matristischen Medien meisten Menschenrechte menschlichen modernen Möglichkeiten moralischen Mutter narzisstische Nekrophilie Neoliberalismus neuen Technologien Offenen Unterrichts OFFIT Orientierung Persönlichkeit politischen Positiven Denkens Postmoderne Pädagogik PRESCOTT produktiven Projektmethode Prozess psychoanalytischer ROBINSON Sadisten Salutogenese SARRAZIN Schulangst Schülerinnen Sexualität sexuelle soll sollte sozialen stark Tiere Transhumanismus Transhumanisten Umweltpädagogik unsere Verhalten verschiedenen viele vorehelichen weiblichen Welt weltweit wichtig Wirklichkeit Ziel Zukunft

About the author (2011)

Prof. Dr. phil. Karl- Heinz Ignatz Kerscher Geboren 1943 in Hamburg; Universitätsstudium Volkswirtschaft, Soziologie, Erziehungswissenschaft, Kunst, Jura und Sozialpädagogik; Ausbildung zum Volks-, Realschul- und Waldorfschul-Lehrer, Promotion zum Dr. phil.; Professor der Leuphana Universität zu Lüneburg im Ruhestand; Pionier der emanzipatorischen Sexualpädagogik, namhaftester Vertreter der Postmodernen Pädagogik; Erziehungswissenschaftler, Sexualforscher, Hochschuldozent, fachwissenschaftlicher Sachbuchautor, Zirkusdirektor beim Circus Tabasco, Feuerläufer, Straßenmusiker, Senioren-Residenz-Entertainer, ehrenamtlicher Lektor auf Kreuzfahrtschiffen, Neueste Publikationen: „Kreativ und Innovativ. Bausteine Postmoderner Pädagogik.“ München 2011. „Fasziniert und Aktiviert. Intentionen Postmoderner Pädagogik.“ München 2011. „Kulturell und Intellektuell. Perspektiven Postmoderner Pädagogik.“ München 2012. „Tolerant und Human. Leitideen Postmoderner Pädagogik.“ München 2012. „Lustbetont und Sinnenfroh. Positionen Postmoderner Sexual-Pädagogik.“ München 2012. „Schaffensfroh und Qualifiziert. Akzente Postmoderner Pädagogik.“ München 2013. „Orientierungssuche postmoderner Pädagogik. Zwischen Bangen und Hoffen.“ München 2013. „Peace Education. Ideas for a Postmodern Pedagogy.” München 2013. „Pazifistisch und Altruistisch. Leitsterne Postmoderner Pädagogik.“ München 2013. „Weltraum Pädagogik. Erziehung und Bildung im Zeitalter der Raumfahrt.“ München 2014. „Space Education. Pedagogy in the Era of Space Missions.“ München 2014.

Bibliographic information