Fertigungstechnik

Front Cover
Alfred Herbert Fritz, Günter Schulze
Springer-Verlag, Oct 5, 2012 - Technology & Engineering - 503 pages
0 Reviews
Die Wirtschaftlichkeit der industriellen Produktion hängt wesentlich von der Wahl des richtigen Fertigungsverfahrens ab. Für das Standardwerk zu Produktion und Fertigung wird die Darstellung der wichtigsten Fertigungsverfahren mit jeder Neuauflage auf den aktuellen Stand gebracht. Die 10. Auflage berücksichtigt die rasante Entwicklung zur Herstellung einbaufertiger Teile in einem neuen Abschnitt über generative Fertigungsverfahren – mit Beispielen vom Turbinenbau bis zur Zahnmedizin. Der Band enthält zahlreiche anschauliche Illustrationen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Autorenverzeichnis
1
1 Einführung
2
2 Urformen
5
3 Fügen
116
4 Trennen Zerteilen Spanen Abtragen thermisches Schneiden
257
5 Umformen
407
6 Sachwortverzeichnis
488
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

abhängig Abschn Aluminium Bauteile Bereich besonders besteht bestimmt Bleche chemischen chen daher Drahtelektrode Drehen Durchmesser Eigenschaften eingesetzt Elektroden entstehen erfolgt erforderlich erhöht Erstarrung erzeugt Fertigung Fertigungsverfahren Flächen Flansch Fließspannung flüssigen Flussmittel Form Formstoff Formteilung Fügeteile Gase gemäß Bild geometrisch geringer geschweißt Gestaltung unzweckmäßig zweckmäßig Gießen Grafit große Grundwerkstoff Gusseisen Gussstück Gusswerkstoffe Gütewerte Hartmetall hergestellt Herstellung hohen Innenhochdruckumformen keit Klebstoffe kleiner Kokillen konstant Kugelgrafit lassen Legierungen Legierungselemente lich Lichtbogen maximal mechanischen meist Metalle metallurgischen möglichst muss Oberfläche Ordnungsnummer Pulver Sauerstoff schematisch Schleifen Schleifscheibe Schmelzbad Schmelze Schneiden Schneidkörner Schneidstoffe Schnitt Schnittgeschwindigkeit Schutzgas Schweißen Schweißgut Schweißnaht Schweißstrom Schweißstromquellen Schweißverbindung Schweißverfahren sollte sowie Spanen spanenden ßen Stabelektroden Stahl Stahlguss stark stoff Tabelle Teil Temperatur thermische Tiefziehen Umformen Umformgrad Umformverfahren unterschieden unzweckmäßig zweckmäßig Bild Ver­ Verfahren vermeiden verschiedenen verwendet Vorteile Walzen Wanddicke Wasserstrahlschneiden wer­ Werk­ Werkstoff Werkstück Werkstückdicke Werkstückoberfläche Werkstückstoff Werkzeug wesentlich wichtigsten Wirtschaftlichkeit zeigt Zeitspanvolumen Zerspanung zunehmender

About the author (2012)

Professor Dr.-Ing. A. Herbert Fritz lehrte Fertigungsverfahren und Werkstoffprüfung an der Technischen Fachhochschule Berlin (heute Beuth Hochschule für Technik). Er leitete dort 20 Jahre das Labor für Produktionstechnik.Professor Dr.-Ing. Günter Schulze lehrte Werkstoffkunde und Fertigungstechnik mit dem Schwerpunkt Schweißtechnik an der Technischen Fachhochschule Berlin (heute Beuth Hochschule für Technik).

Bibliographic information