Figuren und Sprachgroteske in Elias Canettis "Die Blendung"

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 72 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Universitat Stuttgart (Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Hauptseminar: Das Groteske, Sprache: Deutsch, Abstract: Elias Canettis Die Blendung fand im deutschen Sprachraum erst spat die Anerkennung als eines der wichtigsten Werke des 20. Jahrhunderts und Klassikers der Moderne. Wurde der Roman in der angelsachsischen Welt schon fruh von der seriosen Kritik neben Joyce und Kafka diskutiert," so konnte das 1931 fertig gestellte und 1936 in einer ersten Auflage im Reichner Verlag in Wien erschienene Werk erst nach einer Neuauflage 1963 bei der deutschen Literaturkritik Beachtung finden. Diese war jedoch selbst dann noch nicht offen fur eine die sprachliche und gesellschaftskritische Leistung des Romans anerkennende Rezeption: Hans Magnus Enzensberger bezeichnete das Buch nach seiner Neuauflage als literarisches Monster," dessen Lekture er als unertraglich" empfand. Sogar 1980 noch wies Marcel Reich-Ranicki dem ungeniessbar[en]" Roman einen hinteren Platz innerhalb des Literaturkanons zu. Die Kraft der Blendung liegt aber gerade in ihrer ungeniessbaren Qualitat, die durch die Darstellung eines qualenden Bildes der Welt, die von abnormalen Menschen durchsetzt ist, entsteht . Diese entfremdete Welt resultiert wie bei Kafka oder Beckett, aus der schlichten Weglassung all dessen, was - als Zukunft, Hoffnung, Willen [..] - den funktionierenden', voll definierten Menschen ausmacht," und der auffalligen Erzahlweise des Romans. Canettis sprachliches Genie, das ihn in der kunstvollen Verwendung der Erzahltechnik des inneren Monologs einen Platz neben Joyce einnehmen lasst, ermoglicht es ihm all die bizarren Kreaturen vollig innerhalb ihrer eigenen Wahnlogik und streng im eigenen Tonfall sprechen zu lassen," ihnen sozusagen ihre jeweils eigene akustische Maske (E.C.) uberzuziehen. Durch die konsequente Verwendung der Form des Grotesken hat Canetti, wie die Aussagen d
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

EINLEITUNG
3
DIE BLENDUNG IN DER TRADITION DER GROTESKE
11
SPRACHGROTESKE
25
SCHLUSSWORT
31
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information