Filmmusik - Analyse ihrer Funktionen

Front Cover
Diplomarbeiten Agentur, 2012 - Music - 52 pages
0 Reviews
Im vorliegenden Buch betrachtet der Autor ausgehend von der Einordnung der Filmmusik im Kontext film„sthetischer Mittel alle wissenschaftlich erfassten Modelle seit der sogenannten Stummfilmzeit bis zur Gegenwart. Modelle z.B. von Zofia Lissa, Hansj”rg Pauli, Norbert J rgen Schneider, Georg Maas und Claudia Bullerjahn werden zusammengefasst, beschrieben und diskutiert. Darauf aufbauend entwirft der Autor ein neueres Modell, welches alle parallel verlaufenen Funktionen in ein System integriert und damit versucht der Dynamik und Komplexit„t von Musik in Filmen gerecht zu werden. Verdeutlicht wird dieses neue System zur Beschreibung der Funktionen anhand einer Filmmusikanalyse, sodass der Leser selbst die Anwendbarkeit des Modells pr fen kann.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
9
Funktionen der Filmmusik
15
Teil II
31

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2012)

Thomas Seher ist Theatermusiker, Filmkomponist und Musikp„dagoge. Er studierte Kulturwissenschaften und „sthetische Praxis mit Schwerpunkt Musik (Klavier, Saxophon, Gitarre) in Hildesheim und sammelte durch zahlreiche Musikprojekte im In- und Ausland Erfahrungen im Umgang mit Jugendlichen und Erwachsenen. W„hrend des Studiums arbeitete er als Klavier- und Keyboardlehrer in Hannover. Nach seinem Diplom machte sich Thomas Seher in Berlin als freier Musiker und Komponist selbstst„ndig. Seine Arbeit umfasst TV-Filmmusiken sowie Schauspielmusiken. Als Filmkomponist vertont er Dokumentationen, Werbung und TV-Filme f r ARD, arte, 3sat, Sat1 sowie freie Filmprojekte. Dank seines musikwissenschaftlichen Zugangs sowie seiner Erfahrung als Filmmusiker kann er in seinem Buchprojekt die Funktionen der Filmmusik nicht nur aus theoretischer, sondern auch aus k nstlerisch-praktischer Sicht beleuchten.

Bibliographic information