Finite-Elemente-Methoden im Stahlbau

Front Cover
Wiley, Jun 5, 2007 - Technology & Engineering - 393 pages
0 Reviews
Die Finite-Elemente-Methode (FEM) bildet heute in der Praxis der Bauingenieure ein Standardverfahren zur Berechnung von Tragwerken. Nach einer Einführung in die Methodik konzentriert sich das Buch auf die Ermittlung von Schnittgrößen, Verformungen, Verzweigungslasten und Eigenformen für Stahlkonstruktionen. Neben linearen Berechnungen für Tragwerke bilden die Stabilitätsfälle Biegeknicken, Biegedrillknicken und Plattenbeulen mit der Ermittlung von Verzweigungslasten und Berechnungen nach Theorie II. Ordnung wichtige Schwerpunkte. Hinzu kommt die Untersuchung von Querschnitten, für die Berechnungen mit der FEM zukünftig stark an Bedeutung gewinnen werden. Für praktisch tätige Ingenieure und Studierende gleichermaßen werden alle notwendigen Berechnungen für die Bemessung von Tragwerken anschaulich dargestellt.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

References to this book

About the author (2007)

Univ.-Prof. em. Dr.-Ing. Rolf Kindmann war von 1990 bis 2013 Ordinarius fUr Stahl- und Verbundbau an der Ruhr-UniversitAt Bochum. Er ist MitbegrUnder der IngenieursozietAt SKP, Dortmund und PrUfingenieur fUr Baustatik in den Fachrichtungen Massivbau und Metallbau.
Dr.-Ing. Matthias Kraus ist Mitarbeiter der IngenieursozietAt SKP, Dortmund und Lehrbeauftragter fUr Computerorientierte Berechnungsverfahren im Stahl- und Verbundbau am Lehrstuhl fUr Stahl-, Leicht- und Verbundbau der Ruhr-UniversitAt Bochum.

Bibliographic information