Fit ins Alter: Mit richtiger Bewegung jung bleiben

Front Cover
Springer Science & Business Media, Nov 28, 2005 - Medical - 322 pages
Sie halten dieses Buch in den Händen, weil für Sie persönlich Fitness, oder das Altern an sich ein Thema sind. Vielleicht haben Sie sich schon mit Hilfe von Büchern, Kursen, oder auch persönlicher Beratung Unterstützung gesucht, wenn es darum ging, Ihr persönliches Wohlbefinden, Ihre Belastbarkeit, oder einfach die Lebensqualität in der kommenden Zeit zu verbessern. Das bedeutet, dass Ihr Interesse an den modernen und wissenschaftlich begründeten Methoden, gesund und fit ins Alter zu wachsen, groß genug ist, um dieses Buch zu lesen. Ganz gleich, wie alt Sie sind, wenn Sie körperlich inaktiv, vielleicht etwas üb- gewichtig sind, einen oder mehrere Risikofaktoren für Zivilisationserkrankungen aufweisen, hier finden Sie Lösungen für einen Weg zur Besserung Ihres Zustandes. Sind Sie vielleicht schon chronisch von einer dieser Erkrankungen betroffen dann wird dieses Buch eine Unterstützung sein. Je untrainierter Sie sind, desto mehr werden Sie von diesem Buch profitieren, da es Ihnen Stra- gien zur Wiedererlangung bzw. Festigung der Gesundheit im Rahmen eines gesunden und erlebnisreichen Alterns aufzeigt. Auch wenn Sie regelmäßig körperlich aktiv sind, joggen, schwimmen, be- steigen, Ski fahren und Tennis spielen, und sich nach Ihrer Pensionierung noch einmal ein großes „Erlebnis“ gönnen wollen, wie z.B. den Kailash zu umrunden, einige 4000er zu bezwingen, einen Marathon zu laufen oder Helikopter Ski fahren zu gehen – auch dann sollten Sie in diesem Buch blättern, da auch die wichtigsten Grundlagen für eine gezielte Leistungssteigerung vermittelt werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

II
3
III
8
IV
15
V
22
VI
37
VII
38
VIII
42
IX
67
XVIII
116
XIX
133
XX
193
XXI
251
XXII
260
XXIII
263
XXV
269
XXVI
270

X
72
XI
75
XIII
81
XIV
84
XV
101
XVI
105
XVII
107
XXVII
274
XXVIII
290
XXIX
293
XXX
299
XXXI
302
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abwärmen aktiv Alltag älteren Menschen Alternsgang Antioxidantien Arme Ausdauer Ausdauertraining Bein Belastbarkeit Belastung Bewegung biologischen Bodenreaktionskräfte Cholesterin daher Dehnen Dehnposition Dehnung deutlich Diabetes mellitus Endposition Energiebedarf Entspannung entsprechend erhöht Erkrankungen Ernährung ersten Fähigkeiten Ferse Fett Fitness fortgeschrittenen Alter Frauen funktionelle Fuß Fußaufsatz gebeugt Gehen Gelenke Gemüse gestreckt Gesundheit glykämischen Index Grundumsatz Herzfrequenz hohe Hormone Hüfte Immunsystem inaktiv Inaktivität insbesondere Insulin Jahre jeweils kcal Knie Kohlenhydrate Koordination Koordinationstraining koronare Herzkrankheit Körpergewicht Kraft Kraftausdauer Kraftausdauertraining kräftigen Krafttraining Laktat Laufen Leben Lebensalter leicht Leistungsfähigkeit lichen Männer maximalen Minuten Mobilisation möglich motorischen Muskelaufbautraining Muskelmasse Muskeln Muskulatur Nordic Walking Oberkörper optimal Organismus Osteoporose positive Proteine Radfahren Regelmäßige körperliche Aktivität Risiko Risikofaktoren Rücken Rückfußlauf Schutzfaktoren Skilanglaufen Skiwandern sollen sollten sowie Sport und Training Sportarten Sporteinsteiger sportlichen Sportwissenschaft Stöcke Stoffwechsel Stützphase Technik Techniktraining trainieren trainiert Trainingsbereich Trainingseinheit Trainingsstufe Übergewicht Übung unserer Unterschiede Verbesserung viel Vitamin Vorfußlauf vorne Way Active Aging Wichtige Wiederholungen Woche

Bibliographic information