Forst- und Jagd-Archiv von und für Preussen, Volume 4

Front Cover
In Commission bei der Real-Schulbuchhandlung, 1819 - Forests and forestry
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 70 - Pfandgelb, und für das Verschulden des Hirten nur in so fern, als, nach den allgemeinen Grundsätzen des sechsten Titels, jemand den durch Andere verursachten Schaden erstat
Page 125 - Für diesen letzteren werden jederzeit Wälder gewählt, deren Ausdehnung oft sehr ansehnlich ist; wenn die Tauben sich einige Zeit an einem solchen Orte aufgehalten haben, so wird er völlig unkenntlich. Die Erde ist mit einer etliche Zoll hohen Schicht...
Page 129 - Zug sey eine Miglie breit gewesen (ich glaube aber er war bedeutend breiter) und habe in einer Minute eine Miglie zurückgelegt; so mußte, da er vier Stunden un» unterbrochen fortdauerte, feine ganze Länge zweihundert und vierzig Miglien betragen.
Page 69 - Ersatz, nach der Schätzung vereideter Sachverständigen, fordern, so kann er, außer diesem Ersätze, nur das ordi» naire in der Provinz vorgeschriebene Pfandgelb verlangen.
Page 126 - Landschaften, deren oben gedacht worden ist, werden sie gewöhnlich in Buchwaldungen und in langen geraden Strecken angelegt. Vor etlichen Jahren ward ein.
Page 33 - Rücksicht genommen werden, wenn die gemachten Fehler größer sind, als sie im allgemeinen Reglement für die Feldmesser, vom 2g April »y»3, für verzeihlich anerkannt sind.
Page 69 - Ist dies geschehen, so ist der Eigenthümer, das in solche Schonungen übertretende Vieh zu pfänden, berechtigt. .... §. ig».
Page 43 - . bezeichnet wird. Bei den Hauptgestellen folgen die Buchstaben gegen Norden; bei den Feuergestellen aber gegen Westen, und die deutschen Nummern ber Schläge laufen von 23 Osten nach Westen.
Page 125 - Hubsvnsbay wahrnimmt. Ihre Ankunft hat ebenfalls keine bestimmte Zeit/ und manches scheint dabei vom Zufalle abzuhangen, da sie mitunter' in unermeßlichen Schaaren an Orten eintreffen, wo man seit mehreren Jahren nur wenige zu Gesicht bekommen hatte.
Page 129 - Die ungeheure Menge Bucheckern, welche die Tauben verzehren, ist ein Jammer für die Baren, Schweine, Eichhörnchen und andere von Waldfrüchten lebende Thiere. Aus dem Kropfe einer einzigen Taube erhielt ich eine ganze Handvoll vermischter Buchnüsse, Eicheln und Marionen. Um ein...

Bibliographic information