Frankenberg (Eder)

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 4, 2006 - Science - 17 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1, Philipps-Universität Marburg (Fachbereich 19), Veranstaltung: Unterseminar Stadtgeographie, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Stadt Frankenberg liegt im nordwestlichen Teil Hessens im Landkreis Waldeck -Frankenberg und im Regierungsbezirk Kassel. Nördlich von Frankenberg ist das Waldecker Upland gelegen, im Süden und Südosten der Burgwald und der Kellerwald, westlich die Ausläufer des Rothaar - Gebirges. (Diercke Weltatlas) Bis zum 31.12.1973 war Frankenberg Kreisstadt des Landkreises Frankenberg. Durch die Kreisreform wurde der Kreis Frankenberg mit dem Kreis Waldeck zu einem Großkreis Waldeck - Frankenberg zusammengelegt worden. Der Verwaltungssitz befindet sich in Korbach. Frankenberg hat 12 Stadtteile: Dörnholzhausen, Friedrichshausen, Geismar, Haubern, Rengershausen, Rodenbach, Röddenau, Schreufa, Viermünden, Wangershausen und Willersdorf. Die Kernstadt selber hatte 2005 11.747 Einwohner, die Stadtteile gemeinsam 7.392 Einwohner. Das gesamte Gemeindegebiet erstreckt sich über eine Fläche von 124,87 km2, es ergibt sich somit eine Bevölkerungsdichte von ca. 154 Einwohner je km2. 21,4 % des Stadtgebietes sind bewaldet, gliedert man die einzelnen Stadtteile mit ein, ergibt sich eine bewaldete Fläche von 41,7 %. Die Ausdehnung des Gemeindegebietes in Nord-Süd-Richtung beträgt 14,2 km und in West-Ost-Richtung 19,5 km. Allein diese Tatsachen zeigen, dass die Stadt selber und Umland sehr ländlich geprägt sind. Die Höhenausdehnung geht von 280 m bis 405 m über NN, dies spiegelt den Mittelgebirgscharakter der Landschaft wieder. Frankenberg liegt an den Bundesstraßen B252 und B253. Die B252 dient als direkte Nord-Süd-Verbindung zwischen Paderborn und Frankfurt und die B253 als Ost-West-Verbindung zwischen Siegerland und Ruhrgebiet. Somit gilt sie als Verkehrsknotenpunkt in der Region. Touristisch interessante Ziele sind der National- und Naturpark Kellerwald, der Wildpark Frankenberg und die historische Altstadt Frankenbergs.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

2.2 Stadtgründung 2.3 Entwicklung 3.1 Wirtschaft 3.2 Tourismus 3.3 Verkehr 3.4 Aktuelle Probleme Agenda 21 Frankenberg Allendorf Arbeitslosenquote Arbeitsplätze Auspendler Bahnhof Battenberg Bauplatz Bebauungsplan Projekt Edergalerie befindet Befragung Neumann 2006 Bereich Bergzunge Burg Burgwald demographische Entwicklung Dienstleistungen Diercke Weltatlas Durchgangsverkehr eBook Edertal Einkaufsmöglichkeiten Einpendler Einwohner Einzelhandel ersten Weltkrieg Flächennutzungsplan Frankenberg Frankenberg Eder Frankenberg heute Frankenberg Kreisstadt Frankenberg liegt Frankenberg zu verbessern Frankenzeit Gemeindegebiet Gewerbepark Frankenberg Google Earth GRIN Verlag großen Ideenwettbewerb Innenstadt Frankenberg Jahrhundert Kellerwald km² Korbach Kreis Frankenberg Landkreis Landschaftsplan Frankenberg Langzeitarbeitslose letzter Zugriff Liebfrauenkirche Lokale Agenda 21 Marktplatz Motto Neustadt nördlich der Eder Nordwestlich Ortsumgehung Frankenberg Parkplätze Probleme und Projekte Region Frankenberg Röddenau Siegener Straße Simon Schlauß soll somit Stadt befinden Stadt Frankenberg Städtebaulicher Ideenwettbewerb 2002 Städtebaulicher Ideenwettbewerb Innenstadt Stadtgebiet Stadtteile stark südlich der Altstadt Teil Hessens Übersichtslageplan Umland umliegenden Gemeinden Verkehrsaufkommen versucht Viermünden Waldeck Waldeck-Frankenberg weiter wirtschaftliche Aufschwung Wohngebiete www.frankenberg.de WWW.GRIN.com www.landkreis-waldeck-frankenberg.de www.wikipedia.de Zusammenarbeit

Bibliographic information