Freiwilliges Engagement als Lern- und Entwicklungsraum: Eine qualitative empirische Studie im Feld der Stadtranderholungsmaßnahmen

Front Cover
Springer-Verlag, Feb 11, 2010 - Education - 399 pages
0 Reviews
Die vorliegende Studie ist vor dem Hintergrund meiner langjährigen praktischen - beit als Diplom-Sozialpädagogin im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit respek- ve des Kinder- und Jugendreisens entstanden. Sowohl im Rahmen meiner Tätigkeiten als Referentin für Freizeitpädagogik beim Deutschen Jugendherbergswerk, Unterweser-Ems e.V. (Bremen), als auch als Leiterin des AWO-Bürgerzentrums Räucherei (Kiel) beschäftigte ich mich u.a. mit der Konzeption von pädagogischen Angeboten im Bereich der Kinder- und Juge- erholung und der Fortentwicklung von Instrumenten zur Qualifizierung, Unterst- zung und Begleitung von ehrenamtlichen FreizeitleiterInnen. Die Idee zu dieser Forschungsarbeit resultiert aus meinen Erfahrungen als hau- amtliche Leiterin der Stadtranderholungsmaßnahme ,,Strandfahrten nach Falck- stein", die ich in den Sommern 1997 bis 1999 gemeinsam mit ca. 80 ehrenamtlichen FreizeitleiterInnen am Stadtrand von Kiel realisierte. Im Rahmen zahlreicher - spräche beschrieben mir die TeamerInnen implizite und explizite Aspekte des persönlichen Zugewinns, die sie durch ihr freiwilliges Engagement als Freize- leiterInnen erlebten. An diese Praxiserfahrungen anknüpfend entstand die vorlieg- de qualitative empirische Studie, in der ich der Frage nach dem ,,persönlichen N- zen des freiwilligen Engagements für die ehrenamtlichen FreizeitleiterInnen selbst" wissenschaftlich nachgegangen bin. Ohne die Unterstützung vieler Personen wäre die Entstehung dieser Dissertation nicht möglich gewesen - ihnen soll hier für ihre Arbeit und ihr Engagement gedankt werden. Mein besonderer Dank gilt Frau Prof. Dr. Hildegard Müller-Kohlenberg (Univ- sität Osnabrück) und Herrn Prof. Dr. Eric Mührel (Fachhochschule Emden/Leer) für die wissenschaftliche Begleitung dieser Studie und die wertvollen Anregungen und kritischen Würdigungen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Abbildungsverzeichnis
15
Freiwilliges Engagement eine Annäherung
25
und Pluralisierung der Lebensstile
38
Ausbau von Kompetenzen
65
Kinderund Jugendreisen in der Diskussion
81
Resümee
355
Literaturverzeichnis
373
Anlagen
395
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2010)

Dr. Astrid Hübner verwaltet eine Professur im Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit an der Fachhochschule Emden/Leer.

Bibliographic information