Friedrich Karl von Strombeck Leben und Werk: Unter besonderer Berücksichtigung des Entwurfes eines Strafgesetzbuches für ein Norddeutsches Staatsgebiet

Front Cover
Walter de Gruyter, 2010 - Law - 249 pages
0 Reviews

Die vorliegende Arbeit beschaftigt sich mit dem Leben und Werk des Juristen Friedrich Karl von Strombeck, der im 18. Jahrhundert uberwiegend als Jurist im braunschweigischen Raum tatig war. Dabei findet der Strombeck'sche Strafgesetzentwurf aus dem Jahre 1829 besondere Berucksichtigung, der im Rahmen der vorliegenden Arbeit einer eingehenden Analyse unterzogen wurde. Als besonders herausragend gilt in diesem Zusammenhang Strombecks Einsatz fur die Abschaffung der Todesstrafe sowie in Anlehnung an die Leopoldina aus dem Jahre 1792 die Anbringung milder Strafen.

"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Berufliche Rückkehr und Tätigkeit bis 1830
77
Die Braunschweiger Revolution von 1830
85
Die Zeit nach dem Umsturz Reaktionen
92
Die Reisejahre und der Lebensabend
99
Inhalt und Gegenstand des Entwurfs von 1829
113
Der besondere Teil des Entwurfs
154
Anhang Verordnung über
220
Würdigung
227
Bibliographie Strombeck
233
Quellen und Literaturverzeichnis
239
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2010)

Tamara Cipolla, Hagen.