Fundamentalismus in der russischen Orthodoxie

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 26, 2003 - Religion - 27 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Theologie - Vergleichende Religionswissenschaft, Note: 1.0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Religionswissenschaft), Veranstaltung: Fundamentalismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Schlagwort „Fundamentalismus“ wird allgemeinhin die moderne Erscheinung gesellschaftlich-politisch mobilisierter radikal-traditionalistischer Tendenzen innerhalb der sogenannten Weltreligionen belegt. Seit Beginn der 90er Jahre taucht diese Bezeichnung auch in Bezug auf Strömungen innerhalb der russischen Orthodoxie auf: sie wird hier vor allem mit Konservativismus, Antidemokratismus und Antisemitismus verbunden. Nach der Perestrojka durchläuft Russland eine Phase radikalen gesellschaftlichen Wandels, die zum Teil zu einer Rückbesinnung auf die eigene Tradition führt. Davon ist insbesondere die Orthodoxie betroffen, die als Bewahrerin der russischen Seele schlechthin gilt. Sie bekommt ungewollt Zulauf von insbesondere patriotischen bis faschistischen Gruppierungen, die sich im Laufe der 90er Jahre zunehmend radikalisieren und mobilisieren. Die fundamentalistische Bewegung ist dann besonders in den politisierten Bruderschaften zu erkennen, die das Moskauer Patriarchat mit seiner eher liberalen Einstellung zu zentralen Themen wie Oekumene und Judentum zunehmend in Bedrängnis bringen. Dabei muss sich die Kirchenleitung mit dem Erscheinen der rivalisierenden orthodoxen Auslandskirche zudem einem drohenden Schisma stellen. Die vorliegende Arbeit untersucht die Erscheinung des Fundamentalismus in der russischen Orthodoxie der 90er Jahre unter besonderer Berücksichtigung seiner Ideologie. Sie leistet damit einen Beitrag zum besseren Verständnis der Russischen Orthodoxen Kirche und ihrer heutigen Anschauungen, die sich vor dem Hintergrund der umwälzenden politischen und gesellschaftlichen Ereignisse der 90er Jahre ergeben.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Ablehnung Aleksij allgemeinhin Anhängerschaft Antisemitismus Auftreten von Fundamentalisten ausländische Bund Christliche Wiedergeburt Bund orthodoxer Bruderschaften cerkvi Chiliasmus Demokratie diesseitige Welt El´cin Erneuerungsbewegung Fall Russland Fundamentalismus und russisch-orthodoxer fundamentalistische Positionen geistliche Gesellschaft gläubig Grund Häresien Häretiker Hauptmann 1991 Heilige Schrift Heiligsprechung Ideologie des russisch-orthodoxen interpretiert Jekaterinburger Juden kirchlich Kommunismus Kommunisten konservative Kosovo-Krieg Lagers durch Missachtung liberale Haltung liderov Literalismus Liturgie Macht Medien Merkmale fundamentalistischer Bewegungen Messianismus Metafrasis Metropolit Ioann Michajlovskaja mobilisiert Mobilisierungsprozess Moderne Monarchismus Monarchisten Moskauer Patriarchat muss Nationaler Konsens nationalistische neue religiöse Freiheit neuen Weltära Neumärtyrer NG-Religii Nikolajs Öffentlichkeit Ökumene Ökumenischen Orthodoxe Kirche Orthodoxe Monarchie orthodoxen Tradition Pamjat Pan-Häresie Patriarchen patristische Texte Perestrojka Pluralismus Pravoslavie ili smert Pravoslavnaja Protest radikale Radonež religiöse Tradition religiösen Führung religiösen Gemeinschaften Rückbesinnung russisch-orthodoxen Fundamentalismus russischen Orthodoxie Russland Sergij Situation soll somit Sowjetunion Spaltung Stricker teuflischen Traditionalismus traditionelle Überfremdung UdSSR Unsere Vätertradition Verchovskij Verschwörung Verschwörungstheorie Vertreter Vladimir Kotljarov Weltkirchenrat Weltsicht westlichen Zionisten zudem

Bibliographic information