Fuzzy Process Engineering: Integration von Unschärfe bei der modellbasierten Gestaltung prozessorientierter Informationssysteme

Front Cover
Springer-Verlag, Aug 10, 2009 - Business & Economics - 383 pages
0 Reviews
Oliver Thomas entwickelt einen Ansatz zur Integration von Unschärfe bei der Gestaltung prozessorientierter Informationssysteme. Die unscharfen Informationen werden im „Fuzzy Process Engineering“ formal mit Hilfe der Fuzzy-Theorie repräsentiert, in die Prozessmodellierung eingebettet und prototypisch implementiert. Die Methode wird in der Produktionsplanung und -steuerung sowie zur Beratungsunterstützung im technischen Kundendienst eingesetzt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Modellbasierte Gestaltung prozessorientierter Informationssysteme 8 2 1 Prozessorientierte Informationssysteme
8
Abbildung 21
10
Abbildung 224
11
2
13
Prozessorientierte Informationssysteme
18
Prozessmodellierung
21
EPKModell einer Kundenauftragsbearbeitung
28
Informationszustände
106
FuzzyMenge der RubberTagesproduktionsmengen
126
Abbildung 51
134
Zugehörigkeitsfunktionen der FuzzyMengen RubberA und RubberB
140
und Rubber Rubber F A B
150
Linguistische Variable Auftragswert eines Fuzzy
159
Struktur eines FuzzySystems
166
Singletons als Klassen zur Definition von Fuzzy
178

Erweiterung der EPK um Prozesswegweiser
34
zweites Teilmodell
40
Prozessmodellarten
44
Klassifikation von Prozessmodellen
46
Typ und Ausprägungsprozessmodelle 52 Makro und Mikroprozessmodelle
54
Abbildung 225
55
Abbildung 235 Abbildung 236 Abbildung 237 Abbildung 31
66
Vorgehensmodell zur modellbasierten Gestaltung prozessorientierter
74
Informale semiformale und formale Prozessmodelle 71 Unstrukturiert und strukturiert gespeicherte Prozessmodelle 73 Ordnungsrahmen der modellb...
75
Anwendung des Vorgehensmodells
81
EPKModell der Kundenauftragsprüfung
84
prozessorientierter Informationssysteme
90
FuzzyMethoden für die Prozessmodellierung
92
Exemplarische Definition der Kreditwürdigkeit
99
Entwicklung einer Methode zur Integration von Unschärfe in
179
Extraktion von Regelwissen in einem EPKModell
197
Attributierung eines EPKModells
203
Scharfe Mengen
216
Linguistische Terme
222
Mikromodell der Regeln
229
Wissensbasis
235
Mikromodell der Entscheidungsunterstützung 242 Informationsmodell der FuzzyProzessmodellierung 13
245
Austausch und Speicherformat für unscharfe Prozessmodelle
253
Benutzungsoberfläche des FuzzyModellierungswerkzeugs 251 Linear und Ringstrategien
262
Generierung verschiedener Ausgabeformate aus einem XML
269
Anwendung der Methode zur Integration von Unschärfe in
305
Zusammenfassung der Ergebnisse und Ausblick
349
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abschnitt anhand Ansatz Anwendungen Attribute aufgrund auftrag Basis Begriff Beispiel beispielsweise Berücksichtigung Beschreibung besteht betriebswirtschaftlichen BPEL BPMN Business Process Conorm Darstellung Datenobjekte definiert Definition Elemente Entscheidung Entscheidungsunterstützung entsprechenden EPK-Modell EPML Ereignisgesteuerten Prozesskette Ereignisse Erweiterung fachlichen formale formale Semantik Funktionen Fuzzy Fuzzy-Mengen Fuzzy-Prozessmodellierung Fuzzy-Regeln Fuzzy-Regler Fuzzy-Set-Theorie Fuzzy-Systemen Fuzzy-Theorie Geschäftsprozesse Geschäftsprozessmodelle grafische Grundmenge hierbei Hilfe Hönerloh HÜSSELMANN Implementierung Indikatorfunktionen Informationen Informationsmodell Integration jeweiligen Klasse klassischen Mengenlehre Kontrollfluss Konzepte Kunden Kundenauftrag linguistischen Terme linguistischen Variablen Listing Malz Matchball Mengenlehre Metamodell Mikromodell Modell Modellelemente Modellierung Modellierungssprachen möglich Nüttgens Objekte Operatoren Organisationseinheiten Produkt Prozess Prozessmodelle Prozessmodellelement Prozessmodellierung prozessorientierter Informationssysteme PZ PZ Qualität Regel Regelbasis Rehfeldt Relationen Repräsentation repräsentiert Ressourcen Rubber rung S-Normen scharfen Scheer SCHUFA Semantik semiformale Services sowie spezielle Spezifikation Sprache Sprachkonstrukte Systeme T-Normen technischen triangulären Normen unscharfen Mengen unscharfer Daten Unternehmen unterschieden Untersuchung Verknüpfung verschiedenen verwendet Verwendung Wasserschalter Web Services Werte XML-Schema xs:attribute xs:complexType xs:element xs:sequence ZADEH Zugehörigkeitsfunktionen Zugehörigkeitsgrad

About the author (2009)

PD Dr. Oliver Thomas ist stellvertretender Forschungsbereichsleiter und Leiter der Forschungsgruppe Business Process Management am Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken, und Associate Professor an der Aoyama Gakuin University, Tokyo (Japan).

Bibliographic information