Göttingische gelehrte Anzeigen, Volume 2

Front Cover
Weidmannsche Buchhandlung, 1840 - Books

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 852 - Ich sehe die Zeit kommen, wo wir die neuere Geschichte nicht mehr auf die Berichte, selbst nicht der gleichzeitigen Historiker...
Page 989 - ... Umgestaltung bringen göttliche Wunderwerke aus der Welt hervor. Des Menschen Geist setzt im Weltwirken fort, was die Naturkraft immer schon in seinem Leib bewirkt : Scheidung, neue Fügung und Wandlung. „Denn die Natur ist so subtil, und so scharf in ihren Dingen, daß sie ohn große Kunst nicht will gebraucht werden : Denn sie gibt nichts an Tag, das auf sein Statt vollendet sei, sondern der Mensch muß es vollenden: Diese Vollendung heißt Alchimia"; — wer immer das in der Welt Verborgene...
Page 1122 - Telluruthyl geht, anfänglich unter hohem Aufschäumen des Gemisches, mit Wasser über. Es ist ein tief gelbrothes Liquidum, ungefähr wie Brom, nur heller; es ist schwerer als Wasser, worin es sich nur unbedeutend auflöst; es besitzt einen sehr starken, höchst widerwärtigen, lange haftenden Geruch, der zugleich an den des Schwefeläthyls und den des Tellurwasserstoffgases erinnert.
Page 1121 - Baryt mit Tellurnatrium, deren Auflösungen in Wasser mit einander destillirt werden. Um die leichte Oxydation des letzteren an der Luft möglichst zu verhüten, bringt man es...
Page 1122 - Sonnenlichte getroffen, so fängt es sogleich an zu rauchen und seine Oxydation geht dann augenscheinlich rascher vor sich, wiewohl, selbst in reinem Sauerstoffgas, nicht so heftig, dass eine freiwillige Entzündung eintritt,. Von Salpetersäure wird es mit grosser Heftigkeit und unter Entwicklung von Stickoxydgas aufgelöst.
Page 1121 - Wöhl er eine Notiz über eine von ihm dargestellte Verbindung des Aether-Radicals mit Tellur mitgetheilt worden. Die Existenz dieser Verbindung ist besonders in sofern von Interesse, als sich dadurch die merkwürdige Analogie zwischen Schwefel und Tellur auch darin bewährt...
Page 1237 - Richtungen, besonders im Hangenden, von Gängen und Trümmern schuppig-körnigen Schwerspaths durchsetzt ist. In diesem sind vorzugsweise die Erztheile eingesprengt enthalten; sie finden sich aber auch ohne Schwerspath in dünnen Klüften des Hornsteins selbst.
Page 947 - Eisengehalts an der Oberfläche bewirktes Anlaufen zu halten seyn dürfte. Sobald Schmelzung beginnt, stellt sich die schwarze Farbe wieder her, und bei stärkerem Blasen verwandelt sich der Körper in ein schwarzes, undurchsichtiges, glänzendes, dem Magnete folgsames Email. Boraxglas, in welchem der Lepidomelan sich leicht auflöst, wird dadurch bonteillengrün gefärbt.
Page 962 - ... unabhängige sey, das ist eine andere Frage. Urtheile, die seit mehreren Jahrhunderten sich immer wiederholen, oder von den Stimmführern des Tages mit einer gewissen Zuversicht ausgehen, werden unwillkürlich für richtig angenommen, und es gehört eine auf überwiegenden Gründen beruhende Ueberzeugung dazu, um es zu unternehmen, gegen die lange bestehende, oder erst kürzlich mit schimmernden Gründen geltend gemachte Ansicht Zweifel zu wecken und das für wahr Gehaltene als Irrthum hinzustellen....
Page 990 - Aerzte, denn dieselbigen gehen nicht herum faulenzen, mit weissen Handschuhen an den Händen ; sondern sie warten aus bey ihrer Arbeit im Feuer Tag und Nacht mit Geduld

Bibliographic information