Günther

Front Cover
T.O. Weigel, 1862 - 117 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

Popular passages

Page 108 - Die Wunden klaffen — es verströmt mein Blut. Ein Posten ist vakant! — Die Wunden klaffen — Der eine fällt, die ändern rücken nach — Doch fall ich unbesiegt, und meine Waffen Sind nicht gebrochen — nur mein Herze brach.
Page 40 - Baserei, der Himmel verzehre ihn durch seinen Blitz. Der Zorn Gottes und seiner heiligen Apostel Peter und Paul, deren Kirche er zu unterdrücken sich unterstanden, entzünde sich über ihn in dieser und jener Welt. Die ganze Erde waffne sich gegen ihn, der Abgrund...
Page 34 - Nü ist die strafe also breit, die uns zu unser frowen treit, in unser lieben frowen lant. nü helfe uns der heilant! Wir sullent die...
Page 40 - ... Apostel Peter und Paul, deren Kirche er zu unterdrücken sich unterstanden, entzünde sich über ihn in dieser und jener Welt. Die ganze Erde waffne sich gegen ihn, der Abgrund tue sich auf und verschlinge ihn lebendig ! Sein Name müsse nicht über ein einziges Geschlecht dauern, und sein Angedenken erlösche unter den Menschen. Alle Elemente seien ihm zuwider, sein Haus müsse wüst gelassen, und seine Kinder aus ihren Wohnungen vertrieben werden, und vor den Augen ihres Vaters durch seine...
Page 63 - Frankenfort per principes et nobiles sentenciatum fuerit, vacare regnum et imperium, maiorque pars principum, qui similiter per sentenciam declarati fuerint ius habere, ipsum absque omni symonia elegerint propter deum ; dicens se expositurum periculis pro deo et imperio corpus suum.
Page 40 - Die göttliche Allmacht werfe Ludwig nieder und übergebe ihn den Händen seiner Feinde und Verfolger! Sie lasse ihn in ein unversehenes Netz fallen! Sein Eingang und Ausgang seien verflucht!
Page 109 - Römischer kimg ze allen Zeiten Merer dez Reichs vnd kung ze Behem veriehen vnd tun kunt...
Page 114 - An disen gegenwortigen briue so wir schirist mugen Wer awer das | es von Hindernuzz ader von dheinen Sachen welherley di wer an disem brif nicht queme dennoch sol diser gegenwortig...
Page 112 - Sache begeben, vnd bey vns geloben vesticlich ze bleiben dornach geloben wir mit guten trewen an eydes Stat, als vorgeschriben Stet, das wir in dise...

Bibliographic information