G.W.F. Hegels Bildungstheorie - Eine Untersuchung

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 21, 2012 - Education - 125 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 2, Universität Augsburg, Veranstaltung: Bildungstheorie, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Wegen der Komplexität der Philosophie von Hegel im Allgemeinen, und seiner Bildungstheorie im Besonderen, werden an dieser Stelle einige Überlegungen über die vorliegende Untersuchung angestellt. Die Entfaltung der Hegelschen Bildungsidee und ihre Beurteilung im Lichte des Verständnisses einer individuellen und allgemeinen Bildung ist die leitende Fragestellung. Um sie zu begründen, ist es notwendig über die Bedeutung der Bildung im Verständnis von Hegel zu reflektieren. Die Untersuchung folgt einem systematischen Erkenntnisinteresse, wenn die Bildung, genauer der Bildungsprozess, in seiner Bedeutung für das Menschwerden im Zusammenhang mit den Texten verschiedener Autoren zu dem Phänomen Bildung reflektiert wird. Die Untersuchung folgt aber auch einem historischen Erkenntnisinteresse, insoweit die Geschichte der Bildung, insbesondere die Bildung in der Zeit des Deutschen Idealismus interessiert. Anhand hermeneutischen Vorgehens können die Grundannahmen abgeleitet werden, die für die oder gegen die leitende Fragestellung sprechen. Diese Grundannahmen wurden insbesondere im Kapitel 8 über Bildung erkenntnistheoretisch begründet und näher spezifiziert. Um dass sie wissenschaflich abgesichert oder als vorläufig gesichert gelten können bedarf es einer weiteren empirischen Überprüfung. Die vorliegende Arbeit basiert auf denjenigen Werken von Hegel, die vor allem pädagogisch bedeutsam sind. Es wurde beispielsweise insbesondere mit der kritischen Ausgabe der Phänomenologie des Geistes von Hoffmeister gearbeitet, aber auch die anderen Literaturquellen und die wissenschaftlichen Überlegungen anderer Forscher über die Bildung nach Hegel wurden in Betracht gezogen. Durch die Hinzuziehung weiterer Quellen konnte über den immanenten Textzusammenhang hinausgegangen werden. Es wurde ein Verhältnis wechselseitiger Erklärung textimmanenter und textübergreifender Zusammenhänge angestrebt. Der Forderung nach der Ganzheitlichkeit des hermeneutischen Vorgehens kann in dieser Arbeit nicht entsprochen werden. Die Stellung der Bildungstheorie in Hegels Philosophie bedarf einer grundlegenden Analyse seines gesamten philosophischen Systems.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
4
II
7
III
14
IV
17
V
36
VI
42
VII
58
VIII
81
IX
118
X
121

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information