Ganzheitliches Personalmanagement vor dem Hintergrund demographischer Entwicklung in Deutschland

Front Cover
GRIN Verlag, Oct 26, 2007 - Business & Economics - 20 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,7, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Veranstaltung: Personalmanagement, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Deutschland befindet sich inmitten eines gravierenden demographischen Umbruchs. Es wird von niedrigen Geburtenraten, steigender Lebenserwartung und einem Rückgang der Bevölkerung gesprochen. Der Anteil älterer Menschen wächst und zugleich wird der Anteil jüngerer Menschen immer geringer. Diese Entwicklung stellt Gesellschaft und Wirtschaft vor große Herausforderungen. Insbesondere das Personalmanagement ist von dieser Entwicklung betroffen. Personalverantwortliche müssen sich bereits heute Gedanken über die zukünftige Struktur und die Qualifizierung ihrer Belegschaft ma-chen. Das eigene Unternehmen auf den demographischen Wandel einzustellen, ist eine komplexe Aufgabe. Die Instrumente dafür liegen meist vor – was oft fehlt, ist ein auf das Altern der Belegschaft abgestimmter Einsatz.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

1.2 Zielsetzung 1.3 Vorgehensweise 2.1 Determinanten 2.2 Bevölkerungsentwicklung 3.3 Arbeitskräftebedarf 4.1 Rahmenbedingungen 4.2 Personalbeschaffung 4.3 Alternative Personalbeschaffung 4.3.1 Kooperation 4.4 Personalentwicklung 4.4.1 Lebenslange altersübergreifende 4.4.2 Gestaltungsmöglichkeiten 49 Jahre 5.1 Gesundheitsvorsorge 5.2 Frauenförderung 5.3 Altersteilzeit alten Menschen ältere Arbeitnehmer ältere Mitarbeiter Altersgruppe Anzahl Arbeitsmarkt Arbeitsplatz handelt Arbeitszeit Art der Weiterbildung Auswirkungen des demographischen Belegschaft Bereich bestehen Bevölkerungsgruppe Bewerber demographischen Entwicklung demographischen Wandels derzeit Determinanten des Arbeitskräfteangebots Determinanten und Ursachen Deutschland durchschnittlich 1,4 Kindern E-Recruiting Erwerbseignung erwerbsfähige Bevölkerung Erwerbspersonen Erwerbspersonenpotential Erwerbsquote Fachkräfte Fertilität Geburtenrate Geburtenzahl Gestaltungsmöglichkeiten der Personalentwicklung Grund Grundlinien der demographischen Handlungsoptionen heute insb Jobbörse Jüngere Menschen Kindern pro Frau Konsequenzen Kooperation mit Bildungseinrichtungen künftige Lebenserwartung Lebenslange altersübergreifende Qualifizierung Lernentwöhnung Mendius Migration Möglichkeiten müssen Personalbeschaffung durch Ausbildung Personalmanagement Personalpolitik Personalwerbung potenzielle Priebe qualifizierten Rekrutierung Rimser Rückgang rund rungszahl Saarbrücken Saldo Schmitt-Lechner 2007 sollte ständige Personalentwicklung Statistisches Bundesamt 2006a Struktur des zukünftigen Thema Demographie Unternehmen Ursachen der Bevölkerungsentwicklung Vereinbarkeit von Familie Zahl zukünftigen Arbeitskräfteangebots

Bibliographic information