Garotte 21

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2004 - 148 pages
0 Reviews
Im tristen Leben des 21-jahrigen Protagonisten der Erzahlung bestimmt sein Eremitendasein unbewusster Askese die gesamte Existenz. Ohne sich der Vereinzelung bewusst zu werden, ist eine unuberwindbare Kluft zwischen seinem Ich und der Welt entstanden. Trotzdem verharrt der Namenlose in Erwartung auf ein besonderes Ereignis, das sowohl Ende wie Anfang bedeuten kann, einem Tag der Entscheidung," an dem man sich bewahren muss, um seine Existenz von den widrigen Notwendigkeiten und storenden Elementen gereinigt zu sehen, wie die Spreu vom Weizen..". Der dem Pessimismus so eigene, infantile Wesenszug mit der Nahe zum destruktiven Weltenhass," ohne irgendwelche kreativen Krafte hervorzurufen oder andererseits die Schwache des eigenen Ich" konsequent im Suizid ein Ende setzen zu lassen, dies ist das eigentliche Thema, um das es g
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

Bibliographic information