Gedichtanalyse: Der 17. Juni als Wendepunkt von Brechts Haltung zur DDR

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2, Georg-August-Universitat Gottingen (Deutsches Seminar), Veranstaltung: Proseminar, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Boser Morgen, Die Losung, Die neue Mundart, Gedichtanalysen und Gedichtinterpretationen, Bertolt Brecht und die die DDR bis zum 17. Juni 1953, brechts politische Grundhaltung, Brecht im inneren Widerspruch, Die Ereignisse am 17. Juni., Abstract: Die Arbeit beschaftigt sich mit den drei Brecht'schen Gedichten "Boser Morgen," "Die neue Mundart" und "Die Losung," in welchen die Ereignisse am 17. Juni von Brecht kommentiert und verarbeitet werden. In der Arbeit wird deutlich, inwieweit Brechts politische Haltung auf eine Probe gestellt wird, er sich gewissermassen zwischen den Fronten des "Arbeiter-und-Bauern-Staates" wiederfindet und eine Haltung zu der Niederschlagung des Berliner Arbeiteraufstandes finden muss. Diese suchte Brecht wie so oft in lyrischer Form auszudrucken und entwickelte, gemass seines individuellen Stils drei bildhaft-lyrische Zeitzeugnisse, in denen die Botschaft nicht auf den ersten Blick deutlich wird."

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information