Gedichte

Front Cover
C.H.Beck, 2007 - 804 pages
0 Reviews
Goethe begann seinen 'Faust' im 24. Lebensjahr und beendete ihn im 82. Das Werk hat aus der Fülle dieses reichen Lebens und aus der umfassenden bildung seiner Zeit die mannigfachtsten Elemente in sich aufgenommen. während vieles unmittelbar verständlich ist, setzt anderes voraus, daß man mit Goethes geistiger Welt vertraut ist. Besonders jene Teile, die Goethe im Alter schrieb, schalten souverän mit Motiven aus dem Altertum und aus dem Mittelalter, so daß der Leser sich hier die nötigen Kenntnisse erarbeiten muß. Die vorliegende Ausgabe ist mit einem 350 Seiten umfassenden Kommentar versehen, der in allgemeinverständlicher und klarer Sprache, jedoch auf wissenschaftlicher Grundlage, in die 'Faust'-Dichtung einführt und damit eine solche Einarbeitung möglich macht. Der Text beider Teile des Werkes wird auf Grund der 'Ausgabe letzter Hand' wiedergegeben. Hinzugefügt ist der sogenannte 'Urfaust', den man seit 1887 kennt; er ist in der künstlerischen Einheit seines fragmentarischen Aufbaus ein Werk eigener Art, das der heutige Leser neben dem fertigen Werk nicht missen will.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Frühe Gedichte
7
Sturm und Drang
25
Gedichte der ersten Mannesjahre
106
Die Zeit der Klassik
174
Alterswerke
338
Goethes Erläuterungen eigener Gedichte
392
Nachwort
413
Anmerkungen
445
ersten Mannesjahre 530 Die Zeit der Klassik 567 Alterswer
778
Register
786
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

References to this book

All Book Search results »

Bibliographic information