Gedichte des Freyherrn Dieterich Ernst Spiegel von Pickelsheim

Front Cover
J. Stahel, 1793 - 206 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Popular passages

Page 3 - Puppenspiel; es gesellt uns zu den Schatten unsrer Lieben, ohne Schmerz ; denn von allem, was wir hatten, folgt uns nur ein fühlend Herz. '38. Nlel. S. Zweite Sammlung von Melodien, Nr. 29. Einst lebt' in einer großen Stadt Arist, ein Menschenfreund; ein ächter Maurer mit der That, und aller Larven Feind.
Page 2 - Frieden; Der im Sturm' das Steuer hält. Sie begleite dich auf Erden Durch der Schmeichler feile Brut, Durch des Dornenpfads Befchwerden Durch der Freuden Ebb
Page 136 - Klippen herunter, warnt ihn vor naher Gefahr, zeichnet ihm jeglichen Tritt, bis die Schwierigkeiten nun endlich alle besiegt sind, cHi > und der Gipfel enthüllt vor dem Beschauer sich zeigt '. Jede Klippe voll Arbeit war eine Stufe zum Ziele: jeder gefahrvolle Schrill bracht...
Page 181 - Aber vor allen lieb' ich doch euch, ihr Sonnen Orions! Lächelt, aus einer von Euch, mit ihrem freundlichen Glanz' mir Kines Seligen Blick, der hier mich liebte, herunter?
Page 118 - Taufchteft für die Wohnungen des Lichts, Hat der Himmel für mich Armen Alles! — Alles! Alles ! — — und die Erde! Nichts...
Page 138 - Gedanke, Der, in neuer Gefahr, freundlich zum Führer Dir wird, Tiefen mit Dir hinab, und...
Page 116 - Mit dem Kelch' der Stärkung in der Hand; Deiner Kinder Herz zum Schöpfer hebeft, Der fo früh zum Engel reif dich fand!
Page 136 - Klippen herunter, Warnt ihn vor naher Gefahr, zeichnet ihm jeglichen Tritt, Bis die Schwierigkeiten nun endlich alle bo fiegt find, ,. Und der Gipfel, enthüllt, vor dem Befchauer fich zeigt!

Bibliographic information