Geistiger Widerstand von außen: Österreicher in US-Propagandainstitutionen im Zweiten Weltkrieg

Front Cover
Böhlau Verlag Wien, Mar 13, 2017 - History - 403 pages
0 Reviews
Hunderte Exilösterreicher nahmen im Zweiten Weltkrieg aktiv an der „psychologischen Kriegsführung“ der USA teil. Als Mitarbeiter von zivilen, militärischen und geheimdienstlichen US-Propagandainstitutionen richteten sie ihre Aktivitäten im Krieg der Worte, Klänge und Bilder vor allem gegen Hitler-Deutschland, aber auch an österreichische Empfänger. Die exilösterreichischen Propagandisten – dazu gehörten etwa die vom Kriegsgeheimdienst Office of Strategic Services als „verführerische Radiostimme“ eingesetzte Sängerin Vilma Kuerer, der für das Propagandaamt Office of War Information als Plakatkünstler tätige Henry Koerner, oder der von der US-Armee als Nachrichtenoffizier verwendete Jacob Tennenbaum – konnten auf diese Weise ihre oft beachtlichen kulturellen, sprachlichen und kreativen Fähigkeiten auf Seiten der amerikanischen „Anlehnungsmacht“ einbringen. Florian Traussnig veranschaulicht den von außen geleisteten, geistigen Widerstand gegen das NS-Regime durch kriegsbiografische Fallstudien und vertieft diese mit kulturwissenschaftlichen und (bild-)sprachlichen Detailanalysen zu den verschiedenen Spielarten der „weißen“ und „schwarzen“ US-Propaganda.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Danksagung
9
Einleitung
11
1 Österreicher im Office of War Information OWI
33
2 Österreicher im Office of Strategic Services OSS
145
3 Österreicher in den Propagandaabteilungen der USArmee
263
Schlusswort
363
Quellen und Bibliografie
371
Abkürzungsverzeichnis
391
Abbildungsnachweis
393
Personenregister
397
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2017)

Florian Traussnig ist promovierter Zeithistoriker und arbeitet als Projektkoordinator für den Bereich Kunst, Ausstellungen und Kirchengeschichte der Diözese Graz-Seckau. Freier Projektmitarbeiter für das an die Universität Graz angebundene Forschungszentrum ACIPSS (Austrian Center for Intelligence, Propaganda and Security Studies).

Bibliographic information