Geldschöpfung und Wirtschaftskreislauf

Front Cover
Duncker & Humblot, 1955 - Business cycles - 436 pages

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Sachkapitalbildung und Gütersparen
14
Der Wirtsdiaftskreislauf
23
Copyright

5 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abszisse Adam Smith Angebot Anlagen Annahme Arbeit Arbeitsbeschaffung Arbeitskräfte Auffassung Banken Beharrungslage Beharrungszustand beiden beispielsweise Beschäftigungsgrad Beschäftigungskapazität bestimmten Betrachtung Betrag Cassel Darstellung Diskontpolitik duktionsfaktoren dynamischen Einkommen entsprechend Entwicklung erforderlich Erhöhung Erlöse erscheinen Ersparnisbildung der Produktionsfaktoren Ersparnisse erst Erzeuger-Sachkapitals Erzeugung Fall Finanzierung Forderung Frage Funktion Geld Geldmarkt Geldmenge Geldschöpfung Gesamtheit der Unternehmungen Gewinn der Gesamtheit Gewinn der Unternehmerschaft gleich Gleichgewicht Gleichgewichtslinie Grenzproduktivität Größe Grund Güterpreise Guthaben handelt heißt Höhe infolge Investition Investitionskreis Kapital Kapitalbildung Kapitalmarkt Kapitalmarktzins Kassen Kassenbestände Keynes Konsolidierung konstant Kosten Kredite Kreislauf Kurven kurzfristigen lich Lohn Markt Marktzins Maß Mittel Mk./Jahr möglich muß Nachfrage natürlichen Zins negativen nehmungen Neißer neuen neugeschaffenen Nominalkapital Notenbank Preis Preisniveau Produktions Sachkapital Sachkapitalschaffung Schaffung Schumpeter Sozialproduktes Sparen Staat Stelle Strom Teil Theorie Umlauf unserer unseres Erachtens Unterbeschäftigung Unternehmergewinn Verbraucher Verbrauchsgüter Verbrauchskreis verfügbaren Verfügung Verhalten Verlust Volkswirtschaft Vollbeschäftigung Voraussetzung Vorstellung Wert wieder Wirkung Wirtschaft Zahlungen Zahlungsmittel Zinses Zinsfuß Zinssenkung zunächst zusätzlichen Zustand Zustandstafel

Bibliographic information