Geliebtes Feuer: Lyrik gelebter Alltäglichkeiten

Front Cover
BoD – Books on Demand, May 18, 2016 - Poetry - 168 pages
0 Reviews
Siebzehn Jahre vergehen vom ersten bis zum letzten Gedicht des vorliegenden Bandes. Eine Zeit, in welcher Nico Schieback aufmerksam beobachtet und in authentischer Lyrik niederschreibt, was ihm das Leben und die Liebe vor die Füße werfen. Mit kraftvollen und doch sensiblen, provozierenden wie stillen Bildern nimmt er seine Leser an die Hand und ermöglicht es ihnen, sich frei von Klischees in seinen Gedichten wiederzufinden. "Das Beste, was ich seit Langem gelesen habe! Grund: schonungslos offen. Geht tief und spricht aus der Seele. Das sind keine Texte vom mentalen Reißbrett. Respekt!" Paul Johannes Baumgartner
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Section 1
60
Section 2
68
Section 3
74
Section 4
78
Section 5
80
Section 6
81
Section 7
83
Section 8
86
Section 16
98
Section 17
99
Section 18
100
Section 19
101
Section 20
102
Section 21
104
Section 22
106
Section 23
109

Section 9
90
Section 10
91
Section 11
92
Section 12
93
Section 13
94
Section 14
95
Section 15
97
Section 24
110
Section 25
112
Section 26
113
Section 27
114
Section 28
115
Section 29
117
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2016)

Nico Schieback wurde 1973 unweit von Leipzig geboren. Nach der Schulzeit, die ihn unter anderem an die Freie Schulgemeinde Wickersdorf führte, legte er sein Abitur ab und studierte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena Anglistik und Slawistik. 1998 schloss er seine Ausbildung zum Rettungsassistenten ab und blieb für vier Jahre in diesem Beruf tätig. Nach einer weiteren Ausbildung vor der IHK Berlin wechselte er als Pharmareferent in die forschende pharmazeutische Industrie. Seit dem Verlust seiner großen Liebe "Sanny" lebt und arbeitet Nico Schieback zurückgezogen in Eisenach.

Bibliographic information