Gelingende Identitätsentwicklung als Anspruch an Erziehungs- und Bildungsprozesse

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 6, 2010 - Education - 50 pages
0 Reviews
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, FH Kärnten, Standort Spittal (Fachhochschule Kärnten), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Thema der Identitätsentwicklung bei Kindern und Jugendlichen. Meine Fragestellung lautet, ob eine gelingende Identitätsentwicklung Ziel von Erziehung und Bildung sein soll und welche Möglichkeiten es gibt, dies durch die Institution der Sozialen Arbeit zu fördern. Mittels der Methode eines diskursiven Theorie- und Zeitvergleiches beleuchte ich die Identitätstheorien von Erik Erikson und Heiner Keupp, um Entwicklung, Aufbau und Bedarf von Identität zu erfassen. In einem weiteren Teil der Ausführungen befrage ich die Theorien von Erikson und Keupp bezüglich des Gelingens in Bezug auf Identitätsentwicklung und hinsichtlich der Verwertbarkeit für die Soziale Arbeit. Es zeigt sich, dass Notwendigkeit von Erziehungs- und Bildungsangeboten in Bereichen wie Sinn- und Werteentwicklung, Netzwerkbildung, Beziehungsarbeit, beruflicher Perspektivenplanung und (Wieder-) Eingliederungsprozesse in den Arbeitsmarkt besteht. Schlüsselbegriffe: Identität, Bildung, Erziehung, Kohärenz, Individualisierung
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
1
II
2
III
6
IV
10
V
16
VI
30
VIII
40
IX
43
X
45

Other editions - View all

Common terms and phrases

Adoleszenz Anerkennung Anerkennungskulturen Angebote Antonovsky Arbeit als Vermittlerin Arbeitsmarkt Autonomie Bedeutung beispielsweise Bereich berufliche Perspektivenplanung bewältigt Bewältigung Bewältigungsstrategien Bezie Beziehungen Beziehungsarbeit beziehungsweise Bezug Bildungsangebote Böhnisch Boundary-Management Bubolz eigenen Eingliederungsprozesse Engagement Entwicklung Erachtens Erik Erikson Erikson und Keupp Erwerbsarbeit Erziehung und Bildung Exklusion Fähigkeiten Familie Gefühl geht gelingende Identitätsentwicklung gelingendes Leben Generativität Gesellschaft Handeln Handlungsfähigkeit Heiner Keupp Heranwachsende Herausforderungen Ich-Identität Identität Identitätsarbeit Identitätsfindung Identitätskonstruktionen Identitätsprozesse identitätsrelevant Identitätstheorien indem Individualisierung Individuen Individuum insofern Institution der Sozialen Institution Soziale Arbeit Integration Interkulturelle Kompetenzen Interventionen der Sozialen Interventionsmöglichkeit Intimität und Partnerschaft Keupp sieht Keupp u.a. Kinder und Jugendliche Kohärenz könnte Lebensentwürfe Lebenskohärenz Liegle Materielle Ressourcen Menschen Möglichkeiten muss Netzwerkbildung notwendig Orientierung Passung Passungsarbeit Personen Perspektivenplanung und Wieder Phase positiv Prozess Rothgang Schule Schulsozialarbeit Selbstwert selbstwirksamen soll soziale Netzwerke Soziale Ressourcen sozialem Kapital stark stellt Subjekte Umfeld Umwelt unserer unterstützen Urvertrauen Vertrauen Weiters Werte Werteentwicklung Wertewandel wichtig Wissen Wolfgang Wahl Ziel von Erziehung Zivilgesellschaftliche Kompetenzen

Bibliographic information