Gelingt es durch den Einsatz von Target Costing systematisch marktgerechte Kosten zu erreichen?

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 1, 2012 - Business & Economics - 31 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,3, Hochschule Albstadt-Sigmaringen; Sigmaringen, Veranstaltung: Betriebswirtschaftliches Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Um die Existenz einer Unternehmung langfristig zu sichern ist es unumgänglich die eigene Kostensituation zu erkennen, zu begreifen und zu beherrschen . Unzählige Studien haben bewiesen, dass es für die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit zwingend notwendig ist, Produkte zu entwickeln, die sich technologisch und qualitativ auf höchstmöglicher Stufe bewegen, dabei jedoch zum geringstmöglichen Preis abgesetzt werden können und den steigenden Anforderungen der Kunden gerecht werden. Um diesen Ansprüchen nachkommen zu können ist es notwendig, bereits so früh wie möglich in der Planungsphase eines Produktes den Faktor Kosten zu beachten, vor allem aber den überlebenswichtigen Marktbezug in die Betrachtung miteinzubeziehen. Ein Produkt kann nur dann erfolgreich in das Marktangebot implementiert werden, wenn po-tentielle Käufer in ihrer Marktreaktion als Homo oeconomicus den Nutzen eines Produktes abschätzen können und bereit sind, die notwendigen Ausgaben der Anschaffung in kauf zu nehmen. Ein weiteres Problem stellen die sinkenden Produktlebenszyklen aufgrund des globalen Wettbewerbs und der Internationalisierung der Märkte dar, welches Unternehmen dazu zwingt, ihre eigenen Ziele in Hinblick auf die Stellung am Markt zu konkretisieren und Maßnahmen zur Stärkung dieser zu ergreifen. Das Target Costing setzt an diesem Punkt an und versucht als Instrument des Kostenmanagements seinen Beitrag zur steigenden Kosten- und Marktorientierungsproblematik zu leisten.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Aufbau des Target CostingProzesses
5
Fazit
13
Literaturverzeichnis
22

Other editions - View all

Common terms and phrases

abrufbar aktualisierte Auflage Allowable Costs Anhang Ansatz Anwendungsgebiete des Target Arnaout aufgrund Bedeutung Berechnung Berlin/Heidelberg/New York Betrachtung miteinzubeziehen Böing Buggert Cassack Conjoint-Analyse Controlling Däumler Design to Cost Dissertation Universität Göttingen Dissertation Universität St Drifting Costs Einsatz von Target einzelnen Komponenten einzelnen Produktkomponenten ermittelten Ermittlung F8 T Komponente Fickert FREIDANK Funktion Funktionsmethode Gesamtkosten Götze Heft Hiromoto Horváth HUNGENBERG Immelt Kapitel KAVANDI Komponentenmethode Konzept Kosten zu erreichen Kostenanteil Kostenrechnung Kostenrechnungssystemen Kostensenkung Kunden Kundenbedürfnisse Kundenwünsche langfristig Leistungsrechnung M./Zeibig Macha Management Accounting Market into Company Markt Methoden Möglichkeiten München München/Wien notwendig Nutzen out of Company Phasen des Target Planung Preis Price Produkt kosten Produktentwicklung Produktfunktionen Produktlebenszyklen Prozesskostenrechnung Seidenschwarz Simultaneous Engineering sowie Standardkosten stellt Stirzel strategischen Kostenmanagements Target Costing Target Costs trolling überarbeitete Auflage Umsetzung Universität Stuttgart Unternehmen unternehmensweite versucht W/Wielpütz Wertanalyse Wettbewerbsfähigkeit Wiesbaden Wiesbaden 2003 Wilkens Winkelhalbierende Wöhe Ziegenbein Ziel Zielkostenfindung Zielkostenindex Zielkostenkontrolldiagramm Zielkostenmatrix Zielkostenrechnung Zielkostenspaltung ZielkOStenzOne Zugriffsdatum zunächst

Bibliographic information