Gelungener Kompetenzerwerb durch offenen oder strukturierten Unterricht?: Eine Untersuchung in der Oberstufe einer kooperierenden Gesamtschule

Front Cover
GRIN Verlag, Dec 16, 2010 - Education - 31 pages
0 Reviews
Examensarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 1,0, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: „Offener Unterricht ist in Perfektion nur in entschulten Situationen vorstellbar“ (Ramsegger 1992: 26). Die immer noch zutreffende Aussage Ramseggers wirft sofort die Frage auf, ob die Rede vom geöffneten Lernen, vom offenen Unterricht, nicht ein Antagonismus, auf der sprachlichen Ebene ein Oximoron darstellt, dessen schwunghafte Karriere einzig seiner pla-kativen Neuartigkeit geschuldet ist. Nichtsdestoweniger soll in dem hier reflektierten unter-richtsversuch die Stärken eines geöffneten Unterrichts ausgelotet werden. Unterricht in der Institution Schule ist durch Strukturen gekennzeichnet: Das beginnt beim Stundenklingel und hört bei den schriftlich festgehaltenen Erwartungen hinsichtlich der zu erlernenden Wissens-bestände und Kompetenzen auf. Diesen Unterricht nun zu öffnen, ist ein Grundtenor zeitge-nössischer Vorstellung von Schule, und doch bleibt der Anspruch aufgrund der gegenwärtigen institutionellen Situation kaum eingelöst. Im Folgenden geht es darum, in kleine Schritten auf die Potentiale und Fallstricke des geöffneten Unterrichtes zu verweisen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

4.4 Begründung allgemeindidaktische Anarchismus anarchistische Ansatz Anforderungsbereich Anschluss Arbeitsform aufgrund Auseinandersetzung Auswertung Aysha Bakunin Bereich besonders Bildung Dementsprechend Didaktische Entscheidungen Dimensionen Diskussion im Plenum eigene Lernwege eigenständig einzuüben Erarbeitung Erarbeitungsphase ExpertInnen Fachinhalten fachlichen Fähigkeit Folgenden Fragen Frontalunterricht Gelingen bzw geöffnete Formen geöffnetem Unterrichtsformen geöffneten Phase geöffneter Unterricht Gesellschaft Gesellschaftsvertrag GRIN Verlag Gruppen Handlungs Handlungskompetenz hinsichtlich Indikatoren individualisierten Lernens individualisierter Unterricht individuellen Inhalten inhaltlich-fachlichen inhaltlich-thematische Institution Schule John Locke John Rawl klassischen Kompetenzen kompetenzorientierten Lernens Konzepte Konzeption kooperierenden Gesamtschule Kurs Lehrenden Leistungsstand Lernarrangements Lernenden Lerngruppe Lernprozesse Linel Methoden Möglichkeit Neue Lernkultur Oberstufe einer kooperierenden Offener Unterricht Offenes Arbeiten ermöglicht Öffnung bestand Öffnung des Unterrichtes Paradigmenwechsel PGW-Unterrichtes politischen Philosophie Präsentation Präsentationsformen Rancière Reflexion Robert Nozick schriftlichen Testes Schüler und Schülerinnen schulischen Sekundarstufe selbstbestimmten selbstständig Situation soll sowohl soziale Sozialform Sozialkompetenz strukturierten Unterricht Stunde theoretischen Theorie Thomas Hobbes Transferleistungen überfachlichen Überprüfung unsere Unterricht ermöglicht Unterrichtseinheit Unterrichtsversuch unterschiedlichen Vertragstheorien vier Schülerinnen vorgegeben Vorstellung Wahl Wissen Ziel

Bibliographic information