Die Generation Y als neuer Kollege und Kunde: Charakteristika, Werte, Ansprüche

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 8, 2011 - Business & Economics - 18 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,7, AKAD-Fachhochschule Leipzig (AKAD), Veranstaltung: Personalmangement Vertiefung BWL55, Sprache: Deutsch, Abstract: Viele Unternehmen verspüren die Problematik des Fachkräftemangels seit einigen Jahren am eigenen Leib, da die offenen Stellen nicht immer sofort mit qualifizierten Fachkräften besetzt werden können. In Unternehmenskreisen wird vom sogenannten „War of Talents“ gesprochen. So fehlten am Arbeitsmarkt 2011 bereits zehntausende Ingenieure und zukünftig wird sich dieser Trend vermutlich noch beschleunigen. Der Fachkräftemangel wird durch den Demografischen Wandel und den dadurch resultierenden Rückgang von erwerbsfähigen Personen auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt verstärkt. Um die Unternehmen auch in Zukunft mit Fachkräften zu versorgen, rückt die Generation Y in den Fokus dieser Arbeit. Sie tritt seit der Jahrtausendwende als Arbeitnehmer in den Arbeitsmarkt und als neuer Kundentyp in die Absatzmärkte ein. Unternehmen müssen sich heute die Frage stellen, welches die richtigen Strategien und Instrumente sind, um sich als Arbeitgeber positiv am Arbeitsmarkt von seinen Wettbewerbern abzugrenzen, um für die Generation Y attraktiv zu sein. Hierzu müssen sie die Eigenschaften und Bedürfnisse dieser neuen Generation kennen und z. B. die richtigen Kommunikationskanäle wählen, um die Generation Y zu erreichen. Denn nur wer die Eigenschaften dieser Generation kennt, kann diese zu seinem Vorteil nutzen und damit die passenden Strategien und Instrumente auswählen, um seine Marktposition gegenüber dem Wettbewerb zu stärken. In dieser Arbeit werden solche Fragen beantwortet und die Unternehmen werden effektiv bei der Lösungsfindung unterstützt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

2.1 Definition Generation 2.2 Definition Demografischer 2.3 Charakteristika 3.3 Strategien 3.4 Instrumente 4.1 Maßnahmen Abruf Age Management Akademiker Quote Akademiker-Quote Arbeitnehmer Arbeitsleben Baby Boomer Bedürfnisse Bindung der Generation Buchhorn/Werle 2011 Büning/Marchlewski 2009 Charakteristika der Generation Computerwoche 2006 Corporate Identity Employer Branding Enderle Facebook Fachkräftemangel Fachvorträge an Hochschulen Firma Sage Software flexibel Flexible Arbeitszeiten Generation Y Gewinner Generation Y rekrutieren Geschäftsprozesse Gewinner des Arbeitsmarkts Gewinnung der Generation Gewinnung und Bindung Haufe Personalmagazin Heft http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/marketingpolitische-instrumente.html http://www.business-wissen.de/personalmanagement/generation-y-junge http://www.ftd.de/karriere-management/management/:generation-y-zwischen-i-pod-und-learning http://www.haufe.de/personal/personalmagazin/magazineItemDetail?editionID=1226475763.68&articleID=7 http://www.olev.de/p/problemlsg-grundphasen-gr.gif http://www.stern.de/politik/deutschland/akademiker-quote-deutschland-faellt-weiter http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/oecdbildung104.html iPod und Learning Junge Kollegen Kollegen sind anspruchsvoll kollegen-sind-anspruchsvoll-flexibel-kollegial kollegial Kommunikation Kundentyp langfristig Learning 2.0 Maßnahmen der Firma Meinert Millennials Permant Personalmagazin Heft 10/2009 Personalmarketing potenziellen Bewerber PRAXISBEISPIEL SAGE SOFTWARE PROBLEMSTELLUNG UND ZIELE Software am Arbeitsmarkt Soziale Netzwerke Stotz/Wedel Strategien und Instrumente SWOT-Analyse Trend Überall im Netz Unternehmensstrategie viel Feedback viele Unternehmen Werte und Leistungsbereitschaft Wettbewerb wirbeln die Strukturen Work Life Balance Wünsche im Haufe Y als Mitarbeiter Ziele dieser Arbeit

Bibliographic information