Genogrammarbeit in der Familienberatung und -therapie - Zentrale Familienprobleme: Stieffamilie und Alkoholismus

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 6, 2007 - Education - 20 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1, Universität Koblenz-Landau, Veranstaltung: Einführung in die Familienberatung, und -therapie, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Erst wenn es [den Menschen] sehr schlecht geht, wenn Stresskrankheiten und psychosomatische Beschwerden zunehmen, wenn sie aus vielfältigen Gründen mit ihrem Leben nicht mehr klar kommen und vor allem, wenn ihre Beziehung wieder und wieder zerbrechen, wenden sie sich an eine Therapeutin oder an einen Berater.“ Meiner Meinung nach sagt dieses Zitat vor allem aus, dass die Familien meist viel zu spät erst erkennen, dass sie Probleme haben. Diese These möchte ich als Leitfaden für meine Hausarbeit nehmen. Der Leser wird am Ende des Textes sicherlich verstanden haben, was ich jetzt zu Beginn, damit aussagen wollte. Zunächst möchte ich dem Leser grundlegende Informationen zu der Genogrammarbeit, als wichtiges Instrument, in der Familienberatung geben. Ich möchte darauf eingehen, was Genogramme überhaupt sind, wo sie eingesetzt werden und welche Möglichkeiten und Fallen in der Genogrammarbeit liegen können. Im Anschluss werde ich das Thema „Familienstruktur Stieffamilie“ näher beleuchten. Der Abschluss meiner Hausarbeit bildet das Thema: „Alkohol in Ehe und Familie“, welchem ich mich zentrales Familienproblem näher zuwenden werde.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

2.2 Der Nutzen 2.4 Die Erstellung 2.5 Weitere Einsatzmöglichkeiten Adoption Alkohol alkoholabhängigen Eltern Alkoholkonsum alkoholkranke außerhalb lebenden Elternteil Bewältigung Chamäleon Ehepartner einfache Stieffamilie Einsatzmöglichkeit von Genogrammen elterlichen Trennung Eltern und Kinder Entwicklung Erstellung von Genogrammen erwachsene Kinder Fallen des Genogramms Familie tun Familienberatung Familienform Familienkrankheit Alkoholismus Familienmitglieder Familiensituation Familientherapeut Familientherapie Feuerlein Gefühle Genogrammarbeit getrennt lebende Goldrick Grund Hausarbeit Hrsg http://de.wikipedia.org/wiki/Genogramm Indexpatient Jellouschek Juni Kernfamilie Kinder zwischen Normalität Kommunikationstyp komplexe Stieffamilie Krähenbrühl Krisen Lambrau leiblichen Elternteile leiblichen Vater M./Gerson M./Weber McGoldrick und Gerson meist Menschen Mitglieds der Stieffamilie Mutter Normalität und Konflikt Nutzen der Genogramme Partner Personen R./Glöckl Regeln Rolle des Stiefvaters Ruthe Scheidung Situation Sog der Abhängigkeit Sorgerecht sozialen stand stellt Stief-)Vater Stiefeltern Stiefelternteil Stieffamilien in Deutschland Stiefkinder Strategie Struktur Süchtigen Suchtkranken Sündenbock und schließt Symptom systemischen Familientheorie Teubner Therapie Trinker Typische Familienstruktur Überlebensstrategien unserer unsichtbare Kind Ursula verantwortungsbewusste Kind Verhalten versuchen viele W./Hartl wichtige Zentrales Familienproblem zusammengesetzte Stieffamilie

Bibliographic information