Geocaching in der Schule: Eine Trendsportart im jahrgangs bergreifenden Projekt

Front Cover
Bachelor + Master Publication, 2012 - Education - 64 pages
0 Reviews
Geocaching-Boom: Die Welt, eine Schatzinsel' tituliert der Spiegel-Online seinen Artikel ber den neuen 'Hightec-Trendsport' (Hillenbrand, 2010) - das Abenteuerspiel ist auf dem Vormarsch und erfreut sich immer wachsender Beliebtheit. Es ist l„ngst Zeit, dass das Geocaching auch in die schulische Praxis Einzug erh„lt, wie erste amerikanische Beispiele es zeigen. Abgesehen von dem hohen Spaá- und Spannungsfaktor des Geocachings, der SuS sicherlich fesseln und f r diese Outdoorunternehmung begeistern k”nnte, bekam ich im Zuge meiner pers”nlichen Geocachingerlebnisse schnell einen Blick f r das hier verborgene p„dagogische Potential, das in meinen Augen eine groáe Chance f r die schulische Arbeit darstellt. Bisher verf gt der deutsche Literaturmarkt ber keine dezidierte Auseinandersetzung mit dem Thema Geocaching in Schulen. Auch der Abgleich mit den Richtlinien und Lehrpl„nen ”ffnet hier alle Pforten. Vor diesem Hintergrund entstanden die thematische Ausrichtung dieser Studie und ihre zentrale Fragestellung. Auf der Basis von Erfahrungen in der Planung und Durchf hrung eines Projekts soll er”rtert werden, ob und inwiefern das Geocaching eine f r Schulen p„dagogisch wertvolle und realisierbare Innovation darstellt. Das Handlungsfeld Geocaching wird in Kapitel 2 zun„chst theoretisch er”rtert, um ein grunds„tzliches Verst„ndnis des Konzepts Geocaching zu gew„hrleisten. Das Kapitel beinhaltet zum einen seine Definition und Begriffskl„rung, beschreibt ebenso Spielidee und Abl„ufe, Formen und Auspr„gungen. Letztlich wird ein kurzer Einblick in die geschichtliche Entwicklung geboten. Im zweiten Teil dieser Arbeit richtet sich der Blick auf das Geocaching im schulischen Zusammenhang. Hier wird zun„chst eine Umsetzungsm”glichkeit des Geocachings im Handlungsfeld Schule am Beispiel des eigens geplanten und durchgef hrten Projekts aufgezeigt und dieses in seiner konzeptionellen Anlage und Programmgestaltung vorgestellt. Im Anschluss daran findet eine Auswertung dieser Praxiserfahrungen statt, indem eruiert wird, welche p„dagogischen Chancen dem Geocaching zugrunde liegen und welche Bedingungen f r eine erfolgreiche Implementierung erf llt sein m ssen. W„hrend mit ersterem eine p„dagogische Begr ndung bzw. Rechtfertigung f r die Einbindung des Geocachings in die schulische Welt, im Besonderen in das Unterrichtsfach Sport, angestrebt wird, werden mit den folgenden Kapiteln Bedingungen und Optionen einer Implementierung in gewisserweise erste Handlungsentw rfe konstruiert. Kapitel 3.2.2.1 beinhaltet eine Katalogisierung der Aufgaben der Initiatoren, eine Er”rterung der wichtigsten rechtlich zu beachtenden Aspekte und eine Auslegung des Vorhabens auf die allgemeinen Richtlinien sowie die Lehrpl„ne des Faches Sport. Es wird beschrieben, in welchem strukturellen Rahmen das Geocaching Einzug in Schule halten kann, ebenso werden konkrete Beispiele einer Einbettung des Geoachings in die Bildungsarbeit anderer Unterrichtsf„cher gegeben.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

EINLEITUNG
1
GEOCACHING IM SCHULISCHEN KONTEXT
11
FAZIT
31
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2012)

Eva-Maria Gr”á wurde 1984 in Wipperf rth geboren. Ihr Studium der Germanistik und Sportwissenschaft f r das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen an der Bergischen Universit„t Wuppertal schloss die Autorin im Jahre 2009 mit dem Ersten Staatsexamen erfolgreich ab. Sowohl im erziehungswissenschaftlichen Begleitstudium als auch im Fach Sport setzte sich die Autorin umfassend mit der Erlebnisp„dagogik und deren Implementierung in schulischen Settings auseinander. Auch in ihrer Zweiten Staatsexamensarbeit im Rahmen ihres im Jahre 2011 erfolgreich abgeschlossenen Referendariats am Seminar Wuppertal-Solingen besch„ftigt sie sich mit dem modernen erlebnisorientierten Trend 'Geocaching' und reflektiert die Erprobung dieser Aktivit„t im schulischen Projekt. Auch diese Studie wurde im Diplomica Verlag als Fachbuch ver”ffentlicht.

Bibliographic information