Georg Büchners Dantons Tod - ein Politikum

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 60 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Universitat Leipzig (Institut fur Germanistik), Veranstaltung: Hauptseminar Politische Dramen II, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ausgangspunkt der folgenden Auseinandersetzung mit Georg Buchners Dantons Tod ist das Seminar Politische Dramen II an der Universitat Leipzig. Dessen Ziel war es durch seine dezidierte Themenstellung den Blick zu scharfen fur die Aktualitat, das Engagement und das kritische Potential von Literatur und zwar im Hinblick auf politische Konzeptionen bzw. politisches Handeln uberhaupt. Ausgehend von der dem Common Sense entsprechenden Definition von Politik als Umsetzung von Konzepten und Massnahmen, die sich auf die Gestaltung des offentlichen Lebens und seiner Institutionen beziehen, geeinigt hatten, wurden dahingehend verschiedenste Werke diverser Autoren des 19. und 20. Jahrhunderts analysiert und interpretiert. Darunter auch Georg Buchners grandioses Revolutionsdrama Dantons Tod. Der Eindruck der immensen Komplexitat des Stuckes, der sich bereits im Seminar angedeutet hatte, erfuhr durch die Recherche und Lekture der umfangreichen wissenschaftlichen Sekundarliteratur weitere Verstarkung. Nach und nach kristallisierte sich dabei heraus, dass die Erhellung des politischen Gehalts von Dantons Tod als nach wie vor unabgeschlossen bezeichnet werden kann. Dies ruhrt zum einen von der bekannten desolaten Uberlieferungslage hinsichtlich Buchners Schaffen uberhaupt her, wird aber auch durch die Pluralitat der im Danton enthaltenen politischen Positionen und ihrer Verstrickungen mit Diskursen zu anderen Thematiken bedingt, die - je nachdem worauf man das Hauptaugenmerk legt oder welcher Ideologie die Interpretation dienen soll - zu verschiedensten Deutungen gefuhrt haben. Auch wenn sich meine Interpretation auf den politischen Gehalt konzentrieren wird, sollen auch andere Aspekte des Stuckes nicht ganzlich unbeachtet bl
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort S
3
Das Personal des Dramas im Spiegel der Politik S 1019
10
Die politische Intention als pluralistische Konstruktion S 2024
20
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information