Georg Heym: "Der Dieb" - Eine Analyse mit besonderer Berücksichtigung der Intertextualität mit der Bibel

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 28 pages
0 Reviews
Zwischenprufungsarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,5, Universitat Duisburg-Essen, Veranstaltung: Wut - Literaturgeschichte eines Affekts, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Hierbei handelt es sich um die Zwischenprufungsarbeit im Hauptfach Germanistik., Abstract: Anlasslich der Zwischenprufung habe ich die Novelle "Der Dieb" von Georg Heym ausfuhrlich analysiert und auf die Intertextualitat mit der Bibel untersucht. Im ersten Teil fange ich zum besseren Verstandnis mit einer kurzen Inhaltsangabe an, sowie mit dem geschichtlichen Hintergrund der Geschichte. Weiterhin werde ich den Charakter des Diebes analysieren, um herauszufinden, ob es sich in dieser Novelle um Wut oder krankhaften Wahnsinn handelt und wo die Ursprunge dafur liegen. Im letzten Teil spreche ich die offensichtliche Intertextualitat mit der Bibel an und werde versuchen, die Funktion dieser herauszuarbeiten.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Der Ursprung der Wut bzw des Wahnsinns
11
Literaturangaben
20
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information