Gerhard Richter - Das Südquerhausfenster im Kölner Dom

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 2, 2010 - Architecture - 18 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1,3, Technische Universität Dresden (Institut für Kunst- und Musikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Wie kaum ein anderes zeitgenössisches Werk im sakralen Raum hat die Neuverglasung des Südquerhausfensters im Kölner Dom die Öffentlichkeit bewegt. Der gefeierte Malerstar Gerhard Richter hat damit schlussendlich bewiesen, dass er nicht nur an der Leinwand ein Meister ist. Doch seine Glaskunst löste eine heftige Debatte aus, bei der es nicht zuletzt um die Machtstellung von Kunst und Religion ging. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Entstehungsprozess des Fensters und der abstrakten Idee einer unkonventionellen, klerikalen Ikonographie. Der Kern der Betrachtung wird die Säkularisierung der Gegenwartskunst sein, die das Hauptargument im andauernden Kulturstreit von Kunst und Kirche darstellt. Der Fall Köln wird dabei, vor allem mit dem Fokus auf seinen Hauptprotagonisten Kardinal Joachim Meisner, exemplarisch in den Kontext der Debatte eingebunden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information