Germania: Vierteljahrsschrift für deutsche alterthumskunde ...

Front Cover
Franz Pfeiffer, Karl Bartsch, Otto Behaghel
J.B. Metzler, 1889 - German literature
"Bibliographische Übersicht der Erscheinungen auf dem Gebiete der germanischen Philologie, (1863-1888) von K. Bartsch u.a. (1863-1886); G. Ehrismann u.a. (1886-1888): v. 9-30, 35-37.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 66 - ... niemer tuot. doch klage ich daz daz ich so lange gotes vergaz: den wil ich iemer vor in allen haben, und in da nach ein holdez herze tragen.
Page 265 - So stehst du, o Schloß meiner Väter, Mir treu und fest in dem Sinn, Und bist von der Erde verschwunden, Der Pflug geht über dich hin. Sei fruchtbar, o teurer Boden, Ich segne dich mild und gerührt, Und seg'n ihn zwiefach, wer immer Den Pflug nun über dich führt.
Page 260 - Wie kann man sich selbst kennen lernen? Durch Betrachten niemals, wohl aber durch Handeln. Versuche deine Pflicht zu tun, und du weißt gleich, was an dir ist. Was aber ist deine Pflicht? Die Forderung des Tages.
Page 42 - Swanne ichs alle schouwe, die mir suln von schulden wol behagen, so bist duz min frouwe: daz mac ich wol äne rüemen sagen. edel unde riche sint si sumeliche, dar zuo tragent si höhen muot: lihte sint si bezzer, du bist guot.
Page 12 - Nu brinc mir her vil balde min ros, min Isengewant, wan ich muoz einer frouwen rümen diu lant. diu wil mich des betwingen daz ich ir holt si. si muoz der miner minne iemer darbende sin.
Page 67 - Ez waere ein wünneclichiu zit, der nu bi fröiden möhte sin. ich waene an mir .wol werde schin daz ich von der gescheiden bin, die ich erkos für elliu wip.
Page 65 - ... stürbe ich nach ir minne, und wurde ich danne lebende, so würbe ich aber umb daz wip.
Page 62 - Der tunkele sterne sam der birget sich, als tuo du, frouwe schoene, so du sehest mich, so lä du diniu ougen gen an einen ändern man. son weiz doch lützel iemen wiez undr uns zwein ist getan.
Page 64 - Ich lebe stolzecliche, in der werlte ist niemanne baz. MF 12,27 ich trüre mit gedanken, niemen kan erwenden daz, ez tuo ein edeliu frowe, diu mir ist als der lip. ich engesach mit minen ougen nie baz gebären ein wip. i des ist si guot ze lobenne, an ir ist anders wandels niht. den tac den wil ich eren iemer durch ir willen, so si min ouge an siht.
Page 404 - Sortium consuetudo simplex : virgam, frugiferae arbori decisam, in surculos amputant, eosque, notis quibusdam discretos, super candidam vestem temere ac fortuito spargunt : mox, si publice consuletur, sacerdos civitatis, sin privatim, ipse paterfamiliae, precatus deos coelumque suspiciens, ter singulos tollit, sublatos secundum impressam ante notam interpretatur.

Bibliographic information