Geschäftsprozesse realisieren: Ein praxisorientierter Leitfaden von der Strategie bis zur Implementierung

Front Cover
Der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens hängt zunehmend davon ab, wie flexibel es im Markt agiert. Das Management muss rasch auf neue Erfordernisse reagieren – zum Beispiel wenn es darum geht, neue Märkte zu erschließen, Kundenwünsche zu realisieren oder neue Lieferanten einzubinden. Je schneller und besser ein Unternehmen sich diesen Herausf- derungen stellen kann, desto größer wird sein Vorsprung vor den Mitbewerbern sein. Unternehmen erreichen diese Agilität, indem sie Geschäftsp- zesse definieren, implementieren und optimieren. Geschäftsp- zesse regeln das Miteinander der beteiligten Personen, geben standardisierte Abläufe vor, bestimmen den Einsatz von Resso- cen und führen zu einem definierten Ergebnis. Systematisierte Geschäftsprozesse versprechen konkreten wi- schaftlichen Nutzen. Kosten werden reduziert und vorhandene Betriebsmittel werden besser genutzt. Gleichzeitig lässt sich die erwünschte Qualität eines Produktes oder einer Dienstleistung besser erreichen. Und nicht zuletzt schaffen gut gestaltete - schäftsprozesse mehr Transparenz und vereinfachen die Führung eines Unternehmens. So ist es verständlich, dass der Markt für Geschäftsprozesse stark wächst. Viele Beraterhäuser haben sich darauf spezialisiert, P- zesse zu reorganisieren und zu verbessern; zahlreiche Werkz- ge unterstützen Unternehmen bei der Konzeption und Ums- zung von Prozessen; und in den Hochschulen sind Vorlesungen zu diesem Thema nicht mehr wegzudenken. Es gibt eine wachsende Zahl an Lehrbüchern zum Thema „P- zesse“, und in Fachzeitschriften kann man vielfältige Informat- nen finden. Unserem Verständnis nach bleibt die Literatur jedoch vorwiegend in der Theorie. Mit dem Buch „Geschäftsprozesse realisieren“ wollen wir gerne Abhilfe schaffen. Wir wollen aus unserer Erfahrung der betrieb- chen Realität Hilfestellungen für die konkrete Umsetzung geben.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Ablauf Ablauforganisation Abschnitt Aktivitäten Aktivitätsdiagramme Anforderungen Ansatz Anwendungen Architektur Architekturprinzip asynchron Aufbauorganisation Aufgaben Balanced Scorecard Beispiel beispielsweise Beschreibung Beschreibungsform beschrieben betrieblichen Bewertung BPEL Checkliste Choreographie definiert dynamische Aspekte eEPK Effektivität Effizienz EFQM EFQM-Modell einzelnen entsprechend Ereignisgesteuerte Prozesskette Ergebnisse erlebbar flussorientierte folgenden Funktionen Geschäftspro Geschäftsprozessmanagement häufig Hilfe Implementierung Informationen Interaktionen IT-Systeme J2EE Kapitel Kennzahlen Komponenten konkreten Kontoeröffnung Konzepte Korrektheit Kriterien Kunden Kundenauftrag Management Methode Middle Tier Mitarbeiter Modell möglich müssen Nachrichten nutzen Objekte Orchestrierung Organisation Organisationseinheiten orientiert Outsourcing Praxis Produkte Prozess Beteiligten Prozess-Anwender Prozess-Owner Prozessablauf Prozessarchitektur Prozessausführung Prozessinstanz Prozessketten Prozesslogik Prozessschritt Prozesstypen realisieren Realisierung von Geschäftsprozessen Referenzmodell Rolle rung SAP R/3 Schnittstelle schreibung Schritt Serviceorientierte Architekturen Services Sicht siehe Six Sigma soll Statische und dynamische Strategie strukturiert Subjekte subjektorientierten Prozessbeschreibung Systeme Tabelle Technologien Textuell-informelle UDDI Umsetzung unserem Unternehmen unterschiedliche unterstützen Urlaubsantrag Verhalten verschiedenen verwendet Web-Services Werkzeuge WfMC Workflow Engine Workflow-Management-Systeme WSDL zeigt zentrale zesse Ziele Zombie-Prozesse

About the author (2007)

Prof. Dr.-Ing. Herbert Fischer lehrt Modellierung, Softwareentwicklung und Anwendungssysteme an der FH Deggendorf, Studiengang Wirtschaftsinformatik. Dr.-Ing. Albert Fleischmann ist einer der Vorstände der jCOM1 AG. Dipl.-Inform. Dipl.-Päd. Stefan Obermeier ist Dozent und hat einschlägige Erfahrungen als Projektleiter und Berater für die Umsetzung von Geschäftsprozessen.

Bibliographic information