Geschäftsprozesse im Unternehmen - Teil 2 - Messen in Prozessen

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 25, 2004 - Business & Economics - 11 pages
0 Reviews
Skript aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Controlling, , 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Unsere Wirtschaftsunternehmen und Dienstleistungseinrichtungen sind bestens organisiert, haben klare Organisationen und sind leistungsfähig. Auf der anderen Seite prägen Firmenpleiten, Massenentlassungen, Management-Fehlleistungen, laufende Reorganisationen und Umstrukturierungen, Trends wie Re-engineering, Lean Management, Time Based Competition, Supply Chain Orientierung die Nachrichten. Wie passt dies zusammen? Warum gibt es so viele Ansätze, sich auf die Geschäftsprozesse zu konzentrieren und diese zu verbessern? Wie funktionieren eigentlich Prozesse oder Abläufe im Unternehmen? Gibt es wesentliche Unterschiede zwischen Groß-, Mittel-, Klein- und Kleinstunternehmen? Je größer ein Unternehmen, desto stärker ist es in Funktionen gegliedert. Umso schwerer können Prozesse identifiziert und gesteuert werden. Umso schwieriger ist Kundenorientierung durchzusetzen. Da die Leistungserbringung für den Kunden (Geldquelle) im Unternehmen in Prozessen (Abläufen) erfolgt, ist die Betrachtung der eigenen Prozesswelt unerlässlich – unabhängig von der Größe. Für produzierende Unternehmen ist dies bereits relativ geläufig. Dienstleistungsunternehmen haben hier noch stärkeren Nachholbedarf. Teil 2 fokussiert auf die Messung der Prozessleistung, die Ermittlung der Leistungsfähigkeit durch weitere Methoden, wie Kundenzufriedenheit, Benchmarking, Prozesskostenrechnung, Balanced Score Card, sowie Prozessreifegradermittlung.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
2
Kundenzufriedenheit
3
Prozesskostenrechnung
4
Balanced Score Card als Indikator der Prozessleistung
6
Ermittlung der Prozessleistungsfähigkeit und des Prozessreifegrades
8
Zusammenfassung
9

Other editions - View all

Common terms and phrases

Achieved Aktivitäten Analyse anhand Anteil Neue Assessment führt Aufwand Ausrichtung Balanced Score Card Benchmarking betrachtet Beurteilung Capability Level Card als Indikator Controlling CSIs Customer Satisfaction dargestellt darstellen definierten Merkmals direkt EDV-Systeme eigenen Unternehmen bzw Einführung neuer erfolgt Erfüllung des definierten Erfüllung des Prozessmerkmals ermittelt Ermittlung der Prozessleistungsfähigkeit externen Kunden Fähigkeit des Unternehmens Finanzkennzahlen Finanzzahlen Fokus formance Fragetechnik Gemeinkosten Gemeinkostenbereich Geschäftsprozesse im Unternehmen gibt Nachweise Ginsterweg Indikator der Prozessleistung Interne Prozesse Kalkulation kalkuliert Kennzahlen Key Performance Kostenrechnung kostet Kundenbedürfnisse Kundenwunschtermin Kundenzufriedenheit Lagerumschlagshäufigkeit Leistung Leistungsfähigkeit Leistungsmessgrößen Liefertreue Management Maßnahmen Materialeinzelkosten 250 Materialkosten Merkmals im untersuchten Messen in Prozessen Messgrößen von Prozessen Mitarbeiterentwicklung Neue Kunden neuer Produkte notwen Optimierung Organisationseinheit Perspektiven Potenzial Process Improvement Prozessattribute Prozessen und Kennzahlensysteme Prozesskostenrechnung Prozessmanagements Prozessmessgrößen Prozessreifegrades Prozessverbesserung Rating relativ Robert Freidinger sehen uns unsere Sicht Software Summe Herstellkosten systematischen Ansatz Teilprozesse terschiedlich trachteten Prozesse Unternehmen Teil Unternehmenswert untersuchten Prozess Verbesserungspotenzial Vergleich Vollständigkeitsgrad bei Lieferung Vorgang Weiterhin Wertschöpfung zessleistungsfähigkeit

Bibliographic information