Geschäftsprozessmanagement und Total Quality Management in heterogenen Systemlandschaften

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 2, 2004 - Business & Economics - 27 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Universität Kassel (WiWi), Veranstaltung: ERP: Geschäftsprozessmanagement und Workflowmanagement in, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit Beginn der 90er Jahre gilt Prozessorientierung als unverzichtbare Maxime der Unternehmensgestaltung. Besonders in den letzten Jahre haben viele Unternehmen Maßnahmen zur verstärkten Ausrichtung an ihre Geschäftsprozesse initiiert. Die Veränderungen des wirtschaftlichen Umfeldes haben viele Unternehmen dazu gezwungen, ständig ihre Position am Markt zu überprüfen. Der zunehmenden Komplexität, resultierend bspw. aus Veränderung des Käuferverhaltens (Individualisierung des Nachfrageverhaltens) und der zunehmenden Wettbewerbsdynamik, kann nicht einfach durch zusätzliche Koordinationsmechanismen begegnet werden.1 Zum Erfolg führt vielmehr die Steigerung der Effizienz und innovativen Durchführung innerbetrieblicher Abläufe. Möglichkeiten für die Optimierung von innerbetrieblichen Abläufen, und damit Geschäftsprozessen, bestehen z.B. in der Durchführung von Prozessoptimierungs-Maßnahme, mit dem Resultat über effizientere Prozesse die Produktqualität und die Arbeitseffizienz zu steigern und damit nicht zuletzt die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Zusätzlich ist auch die Einführung und sich i.d.R. daran anschließende Zertifizierung eines Qualitätsmanagementsystems zu empfehlen, um bereits durch optimierte Abläufe sicherzustellen, dass bspw. der Ausstoß von fehlerhafter Ware in einem Unternehmen nahezu ausgeschlossen ist. Diese beiden Maßnahmen werden in der vorliegenden Arbeit vorgestellt, wobei ein Schwerpunkt auf dem Total Quality Management, also dem ganzheitlichen Qualitätsmanagement liegt. Außerdem werden die Zusammenhänge zwischen Qualitätsmanagement und Prozessoptimierung näher beleuchtet.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
i
22 Geschäftsprozessoptimierung Definition und Abgrenzung
1
23 Business Reengineering
7
Qualitätsmanagement
8
31 Qualität Definition und Abgrenzung
9
32 Qualitätsregelkreise
10
34 Total Quality Management
11
Integration von Prozessmanagement und TQM
14
42 Prozessorientierte TQM Einführung
15
Fazit
18
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

2.1 DER PROZESSBEGRIFF 2.2 GESCHÄFTSPROZESSOPTIMIERUNG 2.2.1 Optimierungskriterien 2.2.2 Unterstützungstools 2.2.3 Beispielhafte Geschäftsprozessoptimierung 2.3 BUSINESS 3.1 QUALITÄT 3.3 ZERTIFIZIERUNG 3.4.1 Total Quality 4.1 PROZESSORIENTIERUNG akkreditierten Zertifizierungsstelle Arbeitsschritte ARIS Haus ARIS Toolset erstellte Audit Auditart Auditierung Balzert Becker Beispiel Beispiel-GPO Binner Bovermann bspw Business Reengineering Champy Definition und Abgrenzung Dokumentation eigentliche Zertifizierung EPKs Ereignisgesteuerte Prozesskette Ereignisgesteuerte Exemplarische Sichtenintegration externe F. X./Schnaitmann Gaitanides ganzheitliches Geschäftsprozess Geschäftsprozessmanagement und Total Geschäftsvorfall GRIN Verlag Hammer innerbetrieblichen Abläufe INTEGRATION VON PROZESSMANAGEMENT Kernprozesse Konnektoren Kosten Kugeler Kundennutzen Kundenzufriedenheit langfristig Leasingantrag Martin Wienand Maßnahmen Mitarbeiter optimierter Organisation Pfeifer Phase Produkt Prozesse Prozesskette Ereignisgesteuerte Prozessketten Prozessmanagementsoftware Prozessoptimierung Prozessorientierte PROZESSORIENTIERUNG ALS ASPEKT QM-Dokumentation QM-System Quali Qualitätslenkung Qualitätsmanagement Qualitätsmanagementsystems Qualitätsplanung Regelkreis Risiken einer TQM-Einführung Rosemann rung Sachbearbeiter Schnittstellen Schuderer Schwachstellen Schwickert Sicht stellen subjektiven Qualitätsbegriffs Supportprozess tätsmanagementsystem Toolset erstellte Graphik Total Quality Management TQM-Umsetzung Unternehmensinterner verantwortlich Verfahrensanweisungen weiteren Werner Wertschöpfung Wettbewerbsfähigkeit Wirtschaftswissenschaften WWW.GRIN.com zeitlich und logisch Ziele

Bibliographic information