Geschichte der Meinungen, was Sprache sei

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 32 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2, Universitat Duisburg-Essen, Veranstaltung: Geschichte der Meinungen was Sprache sei, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Bewusstsein bezuglich der eigenen Sprachfahigkeit setzt reflexives Denken voraus. Die Betrachtung der einzelnen Stufen, in denen dem Menschen seine Fahigkeit zu sprechen bewusst wird, erfordert die Darlegung der historischen Entwicklung eines solchen reflexiven Denkens. Die vorliegende Arbeit gibt eine Ubersicht uber diese Entwicklung und beleuchtet die Bedeutung von Schrift in diesem Kontext naher. Zudem wird die menschliche Sprachfahigkeit auch aus anlage- und umwelttheoretischer Sichtweise betrachtet zu einer Beurteilung finden. Das abschliessende Kapitel stellt reflektierend eine Aufgliederung des Sprachbegriffs dar, indem personliche Erfahrungen mit Sprache auf die Vielschichtigkeit der Linguistik hinweisen sollen."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information