Geschichte vom braven Kasperl und dem schönen Annerl

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 35 pages
0 Reviews
Klassiker aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: -, -, - Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Es war Sommersfruhe, die Nachtigallen sangen erst seit einigen Tagen durch die Strassen und verstummten heut in einer kuhlen Nacht, welche von fernen Gewittern zu uns herwehte; der Nachtwachter rief die elfte Stunde an, da sah ich, nach Hause gehend, vor der Tur eines grossen Gebaudes einen Trupp von allerlei Gesellen, die vom Biere kamen, um jemand, der auf den Turstufen sass, versammelt. Ihr Anteil schien mir so lebhaft, dass ich irgendein Ungluck besorgte und mich naherte. Eine alte Bauerin sass auf der Treppe, und so lebhaft die Gesellen sich um sie kummerten, so wenig liess sie sich von den neugierigenFragen und gutmutigen Vorschlagen derselben storen. Es hatte etwas sehr Befremdendes, ja schier Grosses, wie die gute alte Frau so sehr wusste, was sie wollte, dass sie, als sei sie ganz allein in ihrem Kammerlein, mitten unter den Leuten es sich unter freiem Himmel zur Nachtruhe bequem machte. Sie nahm ihre Schurze als ein Mantelchen um, zog ihren grossen schwarzen, wachsleinenen Hut tiefer in die Augen, legt
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
2
Section 2
4
Section 3
6
Section 4
7
Section 5
10
Section 6
13
Section 7
19
Section 8
21
Section 10
25
Section 11
26
Section 12
28
Section 13
29
Section 14
30
Section 15
31
Section 16
32
Section 17
34

Section 9
24

Other editions - View all

Common terms and phrases

References to this book

All Book Search results »

Bibliographic information