Geschichte des Volkes Israel bis Christus. Bd. 1,2 [and] Anhang, 3, 5. 7 Bde. [and] Anhang zum 2en und 3en Bde, Volume 6

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 87 - Auferstandenen leib sogleich verklärt werden mußte "«(l nur als ein verklärter erscheinen konnte. i pfung zu reifen deren samen Christus längst in ihnen ausgestreuet hatte. Als der zustand höchster erregung und geistigster schöpfung sich allmählig beruhigte und man später denkend und erzählend an die in ihm erlebten erfahrungen sich zurückerinnerte, bildeten sich nach und nach mancherlei erzählungen aus in welchen wenn sie etwas bestimmter lauteten, das einzigartige dieser erfahrungen...
Page 76 - ... sie ihn auch jezt in diesen ersten tagen und wochen nach seinem tode nie als den himmlischen Messias geschauet hätten wenn sie ihn nicht schon vorher als den irdischen so wohl gekannt hätten. Diesen innern zusammenhang zwischen den beiden arten des sehens kann man aber nicht genau genug beobachten, weil er sichtbar gerade hier etwas sehr wesent70liches ist. Das wiedersehen Christus...
Page 93 - ... welche auch ohne solche sinnliche nachhülfe glauben. Kann etwas tiefer und treffender das hier vorliegende unermeßliche erschöpfen und den verklärten lichten glauben an das verklärte und göttliche schöner loben als die engverbundene reihe dieser vier stücke? ist hier nicht aufs deutlichste gelehrt daß...
Page 432 - Jerusalem fort in die weite weit, aus dem großen mittelorte aller damaligen bildung fort in ihre ferne Umgrenzung, ja von seiner eignen Vaterstadt Tarsos desto weiter nach Osten hin treiben wollte. Denn das merkwürdigste ist hier wohl daß diese Arabischen gegenden und sogar Damasq selbst damals von Palästina feindlich getrennt waren und mit dem Römischen weitreiche nur in einer entfernteren Verbindung standen.

Bibliographic information