Geschichten von lieben sussen madeln; novellen

Front Cover
1906 - 167 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 5 - Ein bißchen Liebe braucht der Mensch In seiner schwierigen Lage, Ob sie nun treu, ob wetterwend'sch, Kommt dabei nicht in Frage. Der Herrgott ist kein Staatsanwalt, Noch weniger ein Philister. Wenn einer Durst hat, trinkt er halt, Und wenn ihn hungert, ißt er. Die Wirtschaft wär...
Page 7 - Ergreift das Glück, wo es sich schenkt In lieblichem Umdrängen, Und wer ein liebes Mädel kränkt, Den sollte man gleich hängen!
Page 153 - Dich wohl nicht weiter wundern, wenn ich nach dem Grundsatze: was dem einen recht ist, ist dem andern billig, Deine Abwesenheit benutze, um gleichfalls einen meiner alten Freunde zu besuchen.
Page 6 - Gesegne's dir, mein Lämmchen!" Der Herrgott findet seine Freud' Am Kosen und am Küssen. Der Herrgott und die Dichtersleut, Die doch auch leben müssen! Ein Dichter, der nicht küssen kann, Weil ihm die Mädeln fehlen, Was muß solch arm bresthafter Mann Sich mit dem Dichten quälen!!

Bibliographic information