Gesellschaft und Energie - Strategien zur Lösung der Rohstoffprobleme

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 11, 2006 - Science - 31 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 2,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Veranstaltung: Mittelseminar: Raum- und Umweltplanung, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Energie ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Ohne die Energie in ihren verschiedensten Erscheinungsformen wäre ein Leben auf der Erde undenkbar. Mit dem rasanten Anstieg der Bevölkerungszahl in den letzten Jahrzehnten und dem Aufstreben der Entwicklungs- und Schwellenländer, ist auch der Gesamtenergieverbrauch weltweit gestiegen. Aus der verstärkten Nutzung von Energie entstehen immer weitreichendere Probleme, welche wie folgt klassifiziert werden können: Die direkte Belastung entsteht durch die Erzeugung und Nutzung von Energie (zum Beispiel durch Lärm oder unangenehmen Geruch). Als indirekte Belastung wird allgemein der Ausstoß klimaverändernder Stoffe, beispielsweise Kohlendioxid (CO2), verstanden.Bei der Betrachtung des Energieverbrauches muss man unterscheiden zwischen Primärenergieträger und Sekundärenergieträger. Erstere werden im Allgemeinen als Basis des Energieverbrauches verstanden. Zu dieser Gruppe gehören zum Beispiel Steinkohle, Erdgas, Erdöl, Sonne, Wind und Wasser. Der Primärenergieverbrauch repräsentiert dabei die tatsächlich verbrauchte Energiemenge. Ein großer Teil der Primärenergie wird in Sekundärenergie umgewandelt. So wird Erdöl zumeist in Benzin beziehungsweise Heizöl überführt, um dann als elektrische Energie zur Verfügung zu stehen. Durch diese Umwandlungsprozesse entstehen Verluste zum Beispiel in Form von Abwärme (nach LESER, 171).
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information