Gesellschaftliche Einflüsse auf die Wahrnehmung und den Umgang mit ADHS

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 24 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Padagogik - Padagogische Soziologie, Note: 1,0, Friedrich-Schiller-Universitat Jena (Institut fur Bildung und Kultur), Veranstaltung: Wissenschaftliche Diskurse zur Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitatsstorung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitatsstorung erlangt gegenwartig ein erhebliches offentliches Interesse. Die mit der Abkurzung ADHS bezeichnete Verhaltensauffalligkeit wird vor allem in der medialen Darstellung zunehmend diskutiert und gelangt dabei zum Teil auch stark in Kritik. Die Frage nach den Ursachen dieser Verhaltensauffalligkeit bleibt dabei weitestgehend ungeklart. Die wissenschaftlichen Erklarungsversuche gehen teilweise weit auseinander, wodurch auch die unterschiedlichen Disziplinen, die Einzug in den Diskurs um die Ursachen erhalten haben, umstritten sind. Beispielsweise gehen einige Kritiker davon aus, dass die Symptome von ADHS an sich kein reines Krankheitsbild darstellen, sondern dass es sich dabei vielmehr um ein gesellschaftlich konstruiertes Syndrom handelt. In der vorliegenden Arbeit soll diese Kritik aufgegriffen werden, denn es stellt sich die Frage, inwiefern die Gesellschaft Einfluss auf den Umgang mit ADHS-betroffenen Kindern ubt. Dazu sollen zunachst einige soziologische Begriffe geklart werden, welche die Grundlage fur die weitere Betrachtung liefern. Anschliessend soll der Fokus auf die Fremd- und Selbstbilder der von ADHS- betroffenen Kinder gelegten werden. Dabei sollen weniger die spezifischen Verhaltensmuster der betroffenen Kinder betrachtet werden, sondern vielmehr wird das Bild von ihnen beschrieben, welches sich vor allem durch die mediale Darstellung in der Gesellschaft etabliert hat. Die gesellschaftliche Wahrnehmung hat zudem einen erheblichen Einfluss darauf, welches Selbstbild die betroffenen Kinder auspragen. Wie die in der Gesellschaft etablierten Vorstellungen uber ADHS dann im Speziellen die Bereiche der Ursachenvielfalt, der D"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information