Gesundheitsförderung und Prävention durch SozialpädagogenInnen / SozialarbeiterInnen

Front Cover
GRIN Verlag, Dec 23, 2002 - Education - 24 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,5, Leuphana Universität Lüneburg (Sozialpädagogik), Veranstaltung: Gesundheitsförderung in der sozialen Arbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeitsbereiche von SozialarbeiterInnen und SozialpädagogenInnen sind sehr vielfältig. Die Aufgaben und Ziele der sozialen Arbeit sind ständig in Veränderung und entwickeln sich immer weiter, da sie den Ansprüchen der sich wandelnden Gesellschaft gerecht werden muss. Ein Bereich in dem es immer mehr Veränderungen und neue Aufgabendefinitionen gibt, ist die Gesundheitsförderung. Die soziale Arbeit hat in der Gesundheitsförderung eine besondere Bedeutung und Aufgabe. Meine wissenschaftliche Arbeit befasst sich deshalb mit dem Thema der Gesundheitsförderung in der sozialen Arbeit und deren Präventionsarbeit. Diese wissenschaftliche Arbeit ist in drei Bereiche eingeteilt. Zum einen soll die Gesundheitsförderung erläutert und die Definition der Weltgesundheitsorganisation vorgestellt werden. Der zweite Teil befasst sich mit einem kurzen Überblick über das Gesundheitsverständnis der Menschen und die damit verbundene Rolle der Vorsorgeuntersuchungen, sowie ihre Finanzierung. Im letztem Abschnitt soll die Verbindung zwischen Gesundheitsförderung und sozialer Arbeit deutlich gemacht werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

1986 in Ottawa Alkoholkonsum der Schuljahrgänge Arbeit und Gesundheitsförderung Artikel siehe Anhang ärztliche Aufgaben zur Gesundheitsförderung Aufklärung Außerdem Befähigen und Ermöglichen Behandlungspflege im Heim Beispiel Bereich der Gesundheitsförderung Bereich des Gesundheitswesen besonders bestimmte Brieskorn-Zinke 1997 BzgA Charta Definition deutlich Deutschland Dickdarmkrebs Ebenen der Gesundheitssicherung Erkrankung Feser finanziellen Finanzierung der Vorsorgeuntersuchungen Früherkennung von Krankheiten Früherkennung von Krebserkrankungen Früherkennungsuntersuchungen frühestens vom Beginn gesund zu ernähren Gesunde Lebensführung gesundheitlichen Prävention Gesundheitsaufklärung Gesundheitserziehung Gesundheitsförderliche Lebenswelt schaffen Gesundheitsförderung gibt Gesundheitsförderung und soziale Gesundheitsgefährdungen Gesundheitsverständnis Gesundheitsvorsorge Gesundheitswissenschaften handelt Handlungsstrategie Konferenz zur Gesundheitsförderung Krankenbehandlung Lebensführung durch richtige Leistungen Lüneburg Lützenkirchen Männer Medizin Modell der Gesundheit möglich Nikotinkonsum Ottawa-Charta zur Gesundheitsförderung Persönliche Kompetenzen entwickeln Präventionsarbeit primäre Prävention Prozent Rehabilitation Risikofaktoren Schuljahrgänge 7,8 Schutzimpfungen Selbsthilfegruppen SGB V Rz.50 soll sowie sozial benachteiligten Menschen SozialarbeiterInnen und SozialpädagogenInnen soziale und ergänzende sozialen Arbeit Sozialpädagogen SozialpädagogenInnen und SozialarbeiterInnen Sozialstationen Sozialwesen Sparziergang Sportverein Sterbebegleitung übernehmen die Krankenkassen Umwelt Versicherten Versorgung Weltgesundheitsorganisation wissenschaftliche Arbeit

Bibliographic information